Zelten in Freiburg – Hirzberg Camping

Wie bereits hier berichtet haben wir die letzten Tage beim Camping in Freiburg im Breisgau verbracht. Ein tolle Stadt in der man viel zu sehen bekommt. Freiburg hat wirklich ein Flair von einer Studentenstadt. Überall kleine Biergärten und Kneipen in denen man auch Abends toll feiern kann.

In diesem Post möchte ich aber vor allem etwas über den Campingplatz Hirzberg schreiben.

Ein kleiner aber feiner Campingplatz mit direktem Stadtanschluss. Ein Spaziergang von Schlossbergturm - Freiburg ca. 20 Minuten an der Dreisam entlang, bringt den Camper direkt durch das Schwabentor in die Altstadt von Freiburg. Ein etwas längerer Weg über den Panoramaweg am Schlossberg vorbei, mit einem Abstecher auf den Schlossbergturm hat man einen super Ausblick auf die Stadt.

Zum Campingplatz bleibt zu sagen, dass er klein ist und man beim Essen gerne mal Zuschauer hat, was bei der “enge” einfach nicht ausbleibt. Ansonsten sind alle Plätze mit Strom ausgestattet und die Anmeldung funktioniert hier etwas anders. Auf dem Campingplatz Hirzberg wird man vom Platzwart mit geübten Gesten zuerst auf den vorgesehen Platz eingewiesen, aber Achtung – “Wir fahren nicht über den Rasen”. Erst nachdem man sich Häuslich eingerichtet hat, muss man sich an der Rezeption anmelden. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind sehr herzlich und nehmen sich viel Zeit den Gästen die (Freizeit)Möglichkeiten zu erklären.

Koch- und Spülraum, sowie ein Raum mit Waschmaschinen sind vorhanden und auch Modern ausgestattet. Außerdem handelt es sich bei diesem Campingplatz auch um eine ECO-Campingplatz

Freiburg - Schwabentor Direkt an dem Campingplatz angrenzend gibt es einen gemütlichen Biergarten mit einer tollen Speisekarte – Für den “kleinen” Geldbeutel mit Selbstbedienung, aber auch essen à la Card ist im Zum Stahl möglich. Wirklich eine Empfehlung, wenn man mal nicht grillen möchte.

Etwas negativ ist mir aufgefallen, dass kein Klopapier zur Verfügung gestellt wird. Man muss also immer daran denken, das Häuslepapier bei sich zu tragen – auch beim Handwaschbecken gibt es leider keine Papierhandtücher, hier sollte man sich von der Campingplatzverwaltung vielleicht eine bessere Lösung überlegen, denn es scheint einigen Leuten erst nach “der Sitzung” aufgefallen zu sein, dass es kein Papier auf den Toiletten gibt und die standen dann hinterher etwas erbost an der Rezeption und haben sich nachträglich Klopapier gekauft, wie haben die das wohl gemacht?

Also, wenn Ihr mal Freiburg besuchen wollte, dann besucht den Campingplatz Hirzberg, er ist sicher eine Kurztripreise wert. Für einen längeren Aufenthalt würde ich dann schon einen größeren Campingplatz empfehlen, aber die Nähe zur Freiburger Altstadt ist Ideal für einen kurzbesuch in Freiburg.

2 Gedanken zu „Zelten in Freiburg – Hirzberg Camping

  1. Einen „negativ“ Nachtrag ist mir soeben noch eingefallen!
    Offenes Feuer ist nicht erlaubt und somit mussten wir das geliebte grillen auf einen E-Grill umstellen und somit war die Gemütlichkeit eines Lagerfeuers dahin.
    Scheint aber nicht am Campingplatz zu liegen, sondern ehen an den Verantwortlichen der Stadt Freiburg! Aber für mich gehört beim Zelten auch das Grillen mit Holzkohle dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .