Opera Mobile 9.5 – Java, Widgets, Flash Lite 3, Ajax

OPERA Software hat heute den Opera Mobile 9.5 Tour Guide veröffentlicht und die einige interessante Features bereits jetzt preis gegeben.
Somit wird es wohl in zukunft nicht mehr notwendig sein, mit Zusatzprogrammen die YouTube Videos anzuschauen.


Wie auch schon beim Nokia Browser und auch beim iPhone soll es bei der neuen Opera Mobile Version möglich sein, durch anklicken des Bereiches in die Website zu zoomen.
Außerdem sollen die Webseiten auch abgespeichert werden können, um Sie später Offline lesen zu können.
Opera Mobile 9.5 soll für die Smartphone-Plattformen Symbian, Windows Mobile und Linux erscheinen, ein Release Datum wurde leider noch nicht mitgeteilt.
Mehr Infos auch auf golem.de: Opera Mobile unterstützt Flash Lite 3

Postie – Kategorien mit WordPress 2.3.x

Gerne schreibe ich meine Post auch von unterwegs und hierzu nutze ich das Plugin Postie.
Die Version 1.1.1, von Postie, im zusammenspiel mit der WordPress Version 2.3.x hat leider das Problem, dass man die Kategorien nicht mehr wählen kann.
Das Problem kann sehr einfach durch anpassen Codes von Postie behoben werden. Die genaue Änderung könnt Ihr bei planet-rule nachlesen.
Für alle die es jedoch nur interessiert, dass das Plugin wieder funktioniert habe stelle ich einen Download zur Verfügung in der die auszutauschenden Dateien enthalten sind. Die vorhandenen Dateien einfach austauchen.
Download de Postie Hotfix

Ingenieure begreifen – 3. Akt

Drei Ingenieurstudenten stehen zusammen und diskutieren die möglichen Entwickler des menschlichen Körpers. Der eine sagt: “Das war einen Maschinenbauer. Schaut euch nur mal all die Gelenke an.” Darauf der Zweite: ” Nein, es war ein Elektroingenieur. Das Nervensystem hat tausende elektrischer Verbindungen.” Der Letzte: ” In Wirklichkeit war es ein Bauingenieur. Wer sonst würde eine Abwasserleitung mitten durch ein Vergnügungszentrum leiten.”

    Gut das ich kein Bauingenieur bin.

Bloggen am Flughafen

Der Tag beginnt schon wieder ganz toll.
Auf dem Weg zum Flughafen, in der Parkhausauffahrt bleibt ein netter Herr mitten auf der Straße stehen. Nach einiger Wartezeit habe ich mir erlaubt mit einem kurzen Hupzeichen dem Vordermann anzuzeigen, dass ich doch gerne dieses Parkhaus befahren möchte. Dies schien er aber als Angriff auf seine Persönlichkeit verstanden zu haben und sprang aus dem Fahrzeug und rannte zu mir zurück und verlangte dass ich die Fenster öffne. Dieser Bitte habe ich aber nicht entsprochen, sondern bin vorsichtig an Ihm und seinem Auto vorbei ins Parkhaus gefahren. Auch die Parkhausaufsicht kam erstaunt aus der Zentrale und konnte nur mit dem Kopf schütteln.
Eigentlich sollte dies dann genug Aufregung für einen Vormittag sein, aber weit gefehlt.
Am Etix-Schalter wollte ich dann noch “schnell” das Ticket für Hin- und Rückflug in Empfang nehmen.
Anstelle der beiden Boardingtickets gab es aber leider nur einen Hinweis, dass ich auch der Warteliste stehe und mich am Schalter melden sollte.
Laut Aussage der netten Lufthansa Mitarbeiterin muss verfällt der Sitzplatzanspruch, wenn man nicht 40 Minuten vorher eingecheckt hat. Für mich war das sehr neu und auch überraschend. Wenn mir das bewusst gewesen wäre, hätte ich mich per Telefon eingecheckt. Schon komisch die Regeln der Lufthansa. Gibt es solche Regeln eigentlich auch bei anderen Fluggesellschaften?
Eigentlich sollte ich um 8:25h im Flieger nach Düsseldorf sitzen, aber jetzt sitze ich anstelle in einem Flugzeug hier am Stuttgarter Flughafen und blogge hier indem ich meinen Laptop über Bluetooth mit dem HTC Kaiser verbunden habe.
Jetzt komme ich eine Stunde später. Für den Rückflug heute Abend bin ich aber schon jetzt eingecheckt, damit mir das nicht nochmal passiert.

CMT 2008: Innovationen

Heute haben wir den Tag auf der CMT 2008 (Int. Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik) verbracht. Die Messe ist auf dem neuen Messegelände in Stuttgart, direkt gegenüber dem Flughafen in Stuttgart.
Tolle Hallen, sehr hell, ein großes Lob an die Messebauer.
Der Messebesuch war dazu gedacht sich für das laufende Jahr wieder mal ein paar Ideen zu holen, wo wir noch zum Zelten hinfahren können. Für Baden-Württemberg, Bayern und auch dem Pfälzer Wald haben wir uns Unterlagen über die Zeltplätze besorgt.
3DOGcampingFür das nächste Zelten haben wir uns neue Schlafsäcke zum Messepreis gekauft. Aber auch Innovationen haben wir dort gefunden und für mich war eine Innovation das Zelt von 3DOG camping.
Das Konzept beruht darauf, dass ein Teil des Zeltgestells auf einen herkömmlichen Anhänger montiert wird. Das Zelt wird dann auf dem Campingplatz einfach aufgeklappt und und ist innerhalb von nur wenigen Minuten komplett einsatzbereit.

Unter der montierten Zeltplatte ist im Anhänger dann noch genügend Platz um alles zu verstauchen was man für den Urlaub benötigt. Für mich ein riesiger Vorteil, denn entgegen dem herkömmlichen Zelten, benötigt man kein Stauraum im Fahrzeug.
3DOGcamping - zusamengeklapptDas 3DOG Camping-Zelt kann dann auch noch zusätzlich mit einer Küchenzeile, Fahrradständer und Zeltteilen erweitert werden. Auf dem Anhänger ist das Bett platziert und dieses kann auch angehoben werden um auf den Lagerlatz im Anhänger zu gelangen. Der Anhäger kann aber zusätzlich auch noch von hinten beladen werden. Das Bett besteht aus einer hochwertigen Matratze und kann über eine kleine Leiter erreicht werden.
Der Anhänger kann auch als Lastanhänger verwendet werden, hierzu ist lediglich der Zeltaufbau mit ein paar Handgriffen abzunehmen.
Tolle Innovation und sicher eine Alternative zum Zelt und auch zum Wohnwagen.

[youtube vifQ6epOdIc 3DOGcamping]

Was haltet Ihr von dem Anhänger?
Hat jemand schon Erfahrungen mit den 3DOGcamping-Anhängern? Gibt es etwa zu beachten?