Garmin Forerunner 405 für längere Touren ungeeignet

zu dieser Meinung bin ich heute gekommen.

Nachdem ich die 3 Tages Radtour an der Altmühl abgeschlossen habe, wollte ich mich heute Abend an den Aufgezeichneten Strecken des Garmin Forerunner 405 erfreuen wurde aber sehr enttäuscht.

 

Gegenüber dem Garmin Forerunner 305 hält die Batterie gerade mal 8 Stunden, was im Normalfall eigentlich reichen sollte, aber ein sehr viel schlimmer Nachteil ist für mich, das die GPS-Daten leider nur noch vom letzten Tag angezeigt werden.

Die GPS-Daten der ersten beiden Tagen kann ich nicht mehr abrufen. Zuerst dachte ich, dass es sich vielleicht hierbei nur um einen Übertragungsfehler gehandelt hat, aber auch nach dem 10 Import der Daten kann ich die ersten beiden Tage der Radtour nur die Gesamtübersicht anschauen:

– weder die Strecke noch

– der Puls

– oder Geschwindigkeit

lassen sich anzeigen.

Laut Beschreibung werden 1000 Runden aufgezeichnet und ich bin 300km Rad gefahren und habe die Auto-Runde auf 5km eingestellt.

Bei der Garmin Forerunner 305 habe ich die Daten von Fast einem Jahr im Geräte halten können.

Ist vielleicht jemanden schon etwas ähnliches passiert? Kann ich Die Daten vielleicht doch noch retten?

Für mich ist der Forerunner 405 so fast nicht mehr zu gebrauchen, denn ich kann bei einer 3 Tages Radtour ja nicht immer einen Laptop mitschleppen, damit mir die Daten nicht verloren gehen.

Als für mich ist der Garmin Forerunner hiermit auch

nicht Empfehlenswert gefallen.

8 Gedanken zu „Garmin Forerunner 405 für längere Touren ungeeignet

  1. Nach meiner aktuellen Radtour – insgesamt 280km in 3 Tagen, kann ich berichten, dass Garmin scheinbar die Firmware aktualisiert hat.
    Alles 3 Tage sind aufgezeichnet, somit kann ich das Gerät nun uneingeschränkt weiterempfehlen.

  2. Hallo Stefan, der Fall tritt immer auf, denn der Speicher ist einfach zu klein. Durch einen leeren Akku gehen keine Daten verloren.
    Nur der Forerunner 405 kann leider nicht soviele Daten Speichern, wie der Forerunner 305

  3. hey danke für den hinweis!

    aber der fall tritt nur dann ein wenn der akku leer wird oder?
    nur nochmals kurz zu meinem verständnis: wenn ich 3 tage aufgezeichnet habe wir nur der letzte tag noch angezeigt oder nur wenn der akku leer wird wird nur der letzte tag im speicher gehalten?

    lg
    stefan

    p.s. ist dies beim forerunner 305 anders?

  4. Hier noch die offizielle Antwort von Garmin – Bedeutet dann wohl, dass ich meinen Laptop in der Zukunft mit zu Radtouren nehmen muss, um keine Daten zu verlieren. (Hiermit hat sich Garmin mal wieder keinen gefallen getan – ich finde das eine K.O.-kriterium für den Forerunner 405)

    the 405 only has the Smart record function
    there is no way to change it. If the data has gone there is no way to
    retrieve this. If you do long runs / rides you will need to upload the
    information more often to minimise the risk of data loss

  5. Die 8h sind nicht ganz das Problem.
    Die Touren/Strecken werden nur 20h im FR405 gehalten und somit sind die beiden ersten Tage der Radtour leider nicht aufgezeichnet.
    Naja vielleicht brauche ich ja doch noch den EDGE.
    Dann habe ich habe bald wirklich alle Geräte von Garmin, sollte mal nach Mengenrabatt anfragen 🙂
    … aber vielen Dank für den Tipp

  6. ich nutze nach wie vor zum laufen den 305 und fürs Rad habe ich mir nun vor zwei Monaten den (oder das) Garmin Edge 705 zugelegt.
    Das Ding wird nur an einem USB Kabel oder Adapter geladen und hält mit einer Ladung eine gefühlte Ewigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.