Politik ist aus dem Urlaub zurück

Wenn man heute das Radio anschaltet und die Nachrichten hört, muss ich mich zurückhalten, damit ich nicht in das Lenkrad beiße.
Für die Nachrichtenagenturen ist das Sommerloch überwunden. Die Politik hat den Urlaub genutzt und hat sich scheinbar mal wieder Gedanken gemacht, wie man die Bürger bei Laune halten kann.

  • Bundesinnenminister:
  • Heute morgen um 7h meldeten die Nachrichten noch, das unser Stasi 2.0 Bundesinnenminister, das Mindestalter für den Verkauf großkalibriger Sportwaffen auf 18 Jahre senken möchte.

    Das Mindestalter ist erst vor 2 Jahren, nach dem Amoklauf von Erfurt, von 18 auf 21Jahre angehoben worden.
    Für mich gibt es eigentlich auch keinen ersichtlichen Grund, warum so etwas jetzt wieder geändert werden soll. Scheinbar haben wir hier in Deutschland doch eine Waffenlobby.
    Nicht mal 7h hat diese Topmeldung gehalten, denn der Bundesinnenminister ist schon jetzt wieder eingeknickt, wie die FTD meldet.

  • SPD Politiker:
  • Schockfotos auf Zigarettenschachteln spalten Experten

    Den ganzen Tag schon melden sich die Pro- und Contra-Experten in den diversen Radiosendungen zu wart und diskutieren, was man gegen das Rauchen noch unternehmen kann.
    Ich bin Nichtraucher und ich finde es jetzt langsam wirklich übertrieben. Irgendwann wird reicht es dann auch mal. Gibt es keine anderen “Prügelthemen” mehr?

    Es ist heute wirklich mal wieder ein Tag, wo man beim hören den Nachrichten jedesmal ins grübeln kommt, über welche wichtigen Themen sich die Politiker doch so Ihre Gedanken machen.
    Welche Themen sind auch in der letzten Zeit noch aufgefallen, die von den Politikern diskutiert werden?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.