Wii: Big Brain Academy – erster Eindruck

Ein tolles Spiel.
Das Spiel kann mit bis zu 8 Personen gespielt werden. Hierzu sind jedoch maximal 2 Wii-mote notwendig.
Bei Golem.de wurde folgendes zu diesem Spiel geschrieben:

Symbole müssen erkannt und gefunden, Formen gedreht oder Fehler in einem Bild ausgemacht werden; entscheidend sind fast immer gute Reaktionen und eine schnelle Auffassungsgabe. Bedienung und Aufgabenstellung sind dabei praktisch immer auch für Anfänger intuitiv verständlich, so dass sich auch die Wii-Version als perfekte Unterhaltung für die ganze Familie entpuppt.

Es macht wirklich Spaß und der Schwierigkeitsgrad kann frei gewählt werden. Interessant finde ich den Gehirn-Sprint. Hierbei treten 2 Teams mit jeweils maximal 4 Spielern gegeneinander an. Es geht dabei bis zu 24 Aufgaben aus den verschiedenen Aufgabengebieten schnellst möglich zu lösen.
Insgesamt stehen 15 Aufgabengebiete zur Verfügung. Hier wird so schnell keine Langeweile aufkommen. Vor allem da alle Aufgabengebiete dann auch noch in 3 Schwierigkeitsgraden gespielt werden.

Aufgabengebiete:
Vision waches Auge und flinken Geist
Pikto-Jagd: jage mit einem Hammer die vorgegeben Bilder, die immer wieder aus Löchern auftauchen
Bildfokus: erkenne schnellst möglich, das sich aufbauende Bild
Nacht-Safari: Leuchte mit einer Taschenlampe in die Nacht und erkenne das Tier welches am häufigsten vorkommt

Memoria: starkes Gedächtnis
Käfigdreh: Hütchenspieler mit Käfigen
Passanten: merke dir die Gesichter der Passanten
Rücklauf: merke Dir die Reihenfolge der Symbole, aber Rückwärts

Analyse: sehen, begreifen, strukturieren
Fallklötze: „Tetris“ mal etwas anders.
Blitz-Quiz: erkenne die richtige Aussage
Roto-Block: 3D Symbole richtig erkennen

Algebra: Mathe
Ballonfolge: zersteche die Ballons in der vorgegebenen Reihenfolge
Zahlenstoß: erstelle den richtigen Zahlenturm, damit das Ergebnis stimmt
Ball-Billanz: Welche Farbe der im Korb befindlichen Bälle überwiegt

Piktura: Bildliches Denken
Collage: ergänze die Bild nach der Vorgabe
Bahnbau: Für den Zug auf die richtigen Schienen
Fehlerbild: Welche der bewegten Bilder ist anders

Weitere Infos zum Spiel bei Golem.de: Spieletest: Big Brain Academy – Gehirn-Jogging auch am TV
Für mich eine klare Kaufempfehlung

2 Gedanken zu „Wii: Big Brain Academy – erster Eindruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.