Namen per Copyright geschützt

Vier Knastbrüder haben Ihren Namen per Copyright schützen lassen und haben anschließend die unautorisierte Verwendung der Namen durch das Gefängnispersonal angezeigt und zu Entschädigungszwecken Autos beschlagnahmen und Konten einfrieren lassen.
Quelle: gulli.com

Das ist besser als jeder Brötchenblogger oder Passbild Abmahnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.