Apfelblüten melden

Planet-Wissen hat auch in diesem Jahr wieder die Apfelblüten-Aktion. Hierbei geht es darum, einen Kalender zu erstellen, der die ersten Apfelblüten der verschiedenen Regionen zeigt.
Laut Planet-Wissen ist für Klimaforscher, genauer für Phänologen, die Apfelblüte das sichere Zeichen, dass der Frühling gekommen ist.
Die Daten der Apfelblüten-Sichtungen werden wie im Vorjahr gespeichert und dann in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst, der TU München, dem Meteorologischen Institut der Universität Bonn und der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) wissenschaftlich ausgewertet.
Weshalb sind die Beobachtungen wichtig?

Die Beobachtung von Naturerscheinungen wie der Apfelblüte macht deutlich, dass sich der Eintritt der Jahreszeiten nicht wie im Kalender auf einen bestimmten Tag festlegen lässt, weil er von vielen Faktoren abhängt, zum Beispiel von Temperatur und Niederschlagsmenge. Aber nicht nur der eigene Rhythmus der Natur wird an der Apfelblüte deutlich: Mit Hilfe genauer Beobachtungsdaten lassen sich auch Aussagen über die Veränderungen in unserer Welt machen, vor allem über die Veränderung des Klimas. Vielerorts blühen die Apfelbäume heute früher als noch vor wenigen Jahrzehnten – eine Folge der Klimaerwärmung. Quelle

Also es soll ja zu Ostern schönes Wetter geben und wenn man einen Apfelbaum blühen sieht, dann meldet es doch bei:
Planet-Wissen

Ein Gedanke zu „Apfelblüten melden

  1. ich habe zwischen 1983 und 2003 von einem Apfelbaum, einem Birnbaum und einem Kirschbaum die Blüten Anfangs- und Endtermine aufgeschrieben.

    Wenn Sie Interesse haben, kann ich ihnen die Daten in eine Excel-Liste tippen und zusenden.

    freundliche Grüße aus Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.