Stuttgarter-Zeitung-Lauf 2010

Morgen ist es mal wieder soweit. Ich werde zum fünften mal am Stuttgarter-Zeitung-Lauf teilnehmen.

Ich fühle mich fit, das Wetter wird in diesem Jahr sicher nicht zu heiß und somit hoffe auch in diesem Jahr wieder gut durchzukommen.

Wer Lust hat, kann uns morgen ab 9h in Stuttgart anfeuern, denn dann geht das mit dem laufen einfacher. Wer noch mitlaufen will, kann sich heute bis 20h und morgen früh noch in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle anmelden.

Weitere Infos: stuttgarter-zeitung-lauf.de

17. STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF – ich bin dabei

Nachdem das Wetter nun endlich auch wieder das Outdoortraining möglich ist, habe ich auch heute die Gunst der Zeit genutzt und habe mich für meinen 5. Stuttgarter Zeitung-Lauf angemeldet.STGzl

Jetzt wird das Training natürlich wieder angezogen und dann hoffentlich im Juni wieder ein neue persönlicher Rekord aufgestellt.

Wer ebenfalls Lust hat, beim Lauf durch die Landeshauptstadt, mitzumachen, kann sich hier anmelden:

http://www.stuttgarter-zeitung-lauf.de/

Geocaching – Technik

Heute haben wir uns mal aufgemacht, um einen Multicache zu heben. Insgesamt war der Zeitbedarf mit 2-3 Stunden angesetzt, um den Bärenschlössle Multicache zu heben.

Am Ende waren es dann 10,5 KM und insgesamt 5 Dosen.

Alleine mit einer Karte wäre der Weg und auch die Fundstellen sicher nur schwer zu finden gewesen. Mit dem Garmin etrex Vista HCx hat man nun mal den Vorteil, dass man die Caches direkt aus dem Internet auf das Gerät laden kann. Neben dem Parkplatz waren auch gleich alle 7 Wegpunkte importiert und somit konnte die Wanderung schnell beginnen. Am einfachsten ist es, wenn man mit dem Joystick den nächsten Wegpunkt ansteuert und durch sich dorthin navigieren lässt. Im Gelände ist es aber von Vorteil, wenn man sich den Weg auf der Straße selbst sucht, was mit den Garmin Karten Topo Germany V3.0 recht einfach ist.

Da ich persönlich gerne wenig Papier und viel Technik dabei habe, war es auch heute wieder recht hilfreich beim Suchen nach den Verstecken GeoScout auf dem HTC Touch Pro 2 installiert zu haben, denn so ist es möglich, auch noch einige Hinweise Vorort aus dem Internet zu holen.

Mit dieser Ausrüstung ist es eigentlich immer und überall möglich zu Cachen.

Was ich mir vielleicht jetzt noch besorgen werde, sind ein paar Handschuhe, denn so manches Versteck heute, hat mir einige schrammen an der Hand zugezogen und auch in so manchen Löchern hätte ich heute gerne eine Taschenlampe gehabt, aber dann ist man eigentlich bestens auf jede Situation vorbereitet – oder habe ich noch was vergessen?

Elektroräder in Stuttgart – Willkommen Tourismus

Jeder der schon einmal Stuttgart besucht hat, kennt sicher die Topografie der Stadt mit seinen vielen Steigungen.

Bald werden die Touristen in der Stadt die Möglichkeit haben die Stadt auch mit dem Fahrrad zu erkunden.

Hierzu erhält die Stadt eine Förderung in Höhe von 2,7 Millionen € aus Bundesmitteln um das Pedelec-Projekt zum Verleih von Fahrrädern mit Elektro-Hilfsmotor zu entwickeln.

Ist das wirklich der Weg um Fördermittel auszugeben? Ich bin skeptisch! Wie seht Ihr das?

Wieviele Elktrobikes bekommt man eigentlich für das Geld? – Also ich fahre Rad um Fit zu bleiben, einen Elektromotor brauche ich glücklicher weise noch nicht!

Mehr Infos Stuttgarter-Zeitung.de: Stuttgart bekommt Elektroräder

STUTTGARTER ZEITUNG LAUF 2009 – Ergebnis

Freude über die tolle persönliche Leistung Mit einem persönlichen Bestleistung habe ich heute meinen 4. Stuttgart- Zeitung-Lauf abgeschlossen. Bei einem idealen Wetter für den Lauf haben auch heute wieder viel Musikgruppen und Zuschauen am Streckenrand gestanden und haben uns angefeuert.

Nachdem in diesem Jahr wieder einmal eine Streckenführung gab, die ohne Steigungen ausgekommen ist, und auch das Wetter mit unter 20°C hat es den Teilnehmer sicher einfacher gemacht die Zeiten zu verbessern.

Für mich gilt bei solchen Events immer das Motto: “Hauptsache ankommen” und das habe auch auch diesmal wieder sehr gut hinbekommen.

Die Strecke:

Die Strecke 2009 Vom Start auf der Benzstraße ging es über den Schwanentunnel Richtung Hauptbahnhof, dann vorbei an Königsbau, Rathaus, Neuem Schloss, Staatstheater und Staatsgalerie zurück durch den Schwanentunnel Richtung Bad Cannstatt. Von dort aus führte die Strecke weiter über eine Schleife entlang des Neckars Richtung Münster zurück durch die Bad Cannstatter Altstadt und schließlich auf die Zielgerade Mercedesstraße.

Meine aufgezeichneten GPX-Daten könnt Ihr hier herunterladen.

Meine Platzierung:

Ergebnis Stuttgarter-Zeitung-Lauf 2009

Wenn Ihr Euer Ergebnis sucht, dann könnt Ihr es Online hier abrufen.

So jetzt plane ich dann bald noch einen Lauf für den Herbst und ansonsten bis zum 17. Stuttgarter-Zeitung-Lauf 2010