Navigon Updates: 2 Quartal 2010

Ganz aktuell hat Navigon wieder einmal neue Updates für Navigon Fresh zur Verfügung gestellt. Mit dem Navigon Fresh lassen sich aktuelle Karten und Updates auf die Navigon-Geräte herunterladen und installieren.

Des weiteren werden aktuelle die Karten für das 2 Quartal 2010 zum Download angeboten.

Die Version 7.4.0 des MobileNavigator 7 ist wurde noch nicht aktualisiert.

Also für alle Nutzer der Navigon Navigationssoftware: schaut mal auf http://www.navigon.com/ vorbei – es lohnt sich

TomTom Go Live vs. Navigon Mobile Navigator Traffic Live

In dieser Woche hatte ich nun die Möglichkeit einmal die Funktionen von TomTom Live und Navigon Mobile Navigator zu vergleichen.

Nebel und quer stehende LKW’s im Verkehrsfunk Liesen nichts gutes erahnen. Interessant waren die Ankunftszeiten der beiden System.

Navigon Mobile Navigator: 10:12h

TomTom Go 750 Live: 10:42h

TomTom Live vs. Navigon Mobile Navigator Interessant waren die gesamten Staus in beiden Systemen zum richtigen Zeitpunkt ersichtlich. 2 Unfälle und Nebel auf insgesamt 40km wurden von beiden Systemen angezeigt.

Interessant war aber für mich dann zum Ende die reale Ankunftszeit und das war genau um 10:40h.

Auch wenn in der Zwischenzeit beide Geräte die Ankunftszeit aufgrund von Baustellen nach oben korrigierten bin ich mit der Genauigkeit des TomTom Go 750 LIVE sehr zufrieden. Ich denke diese Genauigkeit hat TomTom mit der IQ-Routes geschafft.

Wichtig sind natürlich die Staus und diese werden von Beiden Systemen sehr genau angezeigt. Somit kann ich beide System wirklich nur empfehlen – Gerade für Menschen, die viel mit dem Auto unterwegs sind, ist es wichtig, so wenig wie möglich im Stau zu stehen und das können beide Systeme sehr gut.

Preislich gibt es natürlich mit dem Navigon Produkt einen klaren Vorteil mit einem einmaligen Preis von ca. 25€ ist das natürlich ein klarer Vorteil für den Geldbeutel denn die LIVE Funktion von TomTom Go kostet immerhin 9,90€/Monat, funktioniert aber auch in vielen Ländern Europas.

Somit muss jeder selbst überlegen welches System das richtige ist. Bei mir stehen oftmals Auslandsfahrten auf dem Programm und somit der TomTom Go 750 Live die erste Wahl, da ich ansonsten Roaminggebühren bezahlen müsste, um die Staus mit dem Navigon Mobile Navigator, im Ausland, empfangen zu können.

HTC Touch Pro 2 – Navigon – TMC Empfang

Wer heute viel mit dem Auto unterwegs ist, kann zum einen nicht mehr auf ein Navigationssystem verzichten und zum anderen, wenn man ein Navi benutzt, möchte man möglichst auch die vorhanden Staus umfahren.

Hierzu wird oftmals das kostenlose TMC genutzt. Nachdem ich nun Navigon MobileNavigator auf dem HTC Touch Pro 2 verwende ging es mir nun darum auch die Verkehrsstörungen auf dem Gerät zu empfangen.

1. Möglichkeit: nutzen des internen Radios zum Empfang der TMC Daten

Eine zur Zeit noch Beta Lösung aus dem XDA-Developer Forum

Hierzu wird das bereits eingebaut FM-Empfänger des Gerätes genutzt. Hierzu wird das Power Radio der XDA-Developers verwendet um auch die TMC Meldungen zu Empfangen.

Hier die Links:
Power Radio
TMC R&D – HyperGPS

aktuelle GFMAPI 1.6

diese Lösung habe ich getestet, aber es ist wirklich eine BETA-Version und meiner Meinung nach zur Zeit noch nicht für den täglichen gebrauch ausgereift. Neben der noch nicht ausgereiften Software kommt noch erschwerend hinzu, dass die Köpfhöhrer des TP2 gleichzeitig auch noch die Radioantenne beinhaltet und somit kann man während dem TMC Empfang das Gerät nicht mehr aufladen, was gerade bei längeren Fahrten aber sinnvoll ist.

2. Möglichkeit: Bluetooth TMC-Empfänger

Die von mir zur Zeit favorisierte Lösung ist der Bluetooth TMC Empfänger für den Zigarettenanzünder, mit zusätzlichem USB-Anschluss um den Touch Pro 2 auch gleich noch zu laden.

Problemlos lässt sich der GNS TrafficBoxPlus FM9BT-C Car Charger mit dem TP2 über Bluetooth koppeln und liefert anschließend innerhalb weniger Minuten alle relevanten Verkehrsinfos der Region.

Leider lässt sich zur Zeit bei Navigon die TMCpro noch nicht für die PDA Version dazu buchen. Auch können die Verkehrsdaten bei Navigon nicht aus dem Internet geladen werden, was eine klarer Vorteil bei TomTom ist, aber bei TomTom gibt es zur Zeit noch keine installierbare Software zu kaufen. Die Zeit wird es Zeigen, welche Lösung die bessere ist.

Was bevorzugt Ihr für eine Navigationssoftware auf eurem Handy und warum?

Google Maps für Windows Mobile

Über die Navigation mit dem MDA-Pro habe ich bereits hier berichtet.
GoogleMaps KartenansichtHeute habe ich jedoch noch eine weiter Möglichkeit der Navigation mit dem MDA-Pro und anderen Smartphones vorstellen. Die Navigation mit Google Maps Mobile.
Heute habe ich mir unter google.com/gmm das Programm Google Maps Mobile heruntergeladen und installiert. Ich bin wirklich begeistert.
Google Maps übernimmt die GPS-Daten und lädt die Karten in Sekunden schnelle über die Base Flatrate auf das Gerät. Nicht nur die Straßenkarten können angezeigt werden, sondern auch die Satellitenkarten.
Was ist alles möglich:

Detaillierte Wegbeschreibungen — Ob Sie zu Fuß oder im Auto unterwegs sind, Ihre Route wird direkt auf der Karte angezeigt und Schritt für Schritt beschrieben.
GoogleMaps Satellitenansicht

Integrierte Suchergebnisse — Örtliche Geschäfts- und Unternehmensstandorte und Kontaktinformationen werden zusammengefasst und auf der Karte angezeigt.

Einfache Kartennavigation — Die interaktiven Karten können Sie vergrößern oder verkleinern und in alle Richtungen verschieben, um sich eine visuelle Orientierung zu verschaffen.

Satellitenbilder — Betrachten Sie den gewünschten Standort aus der Vogelperspektive.

GoogleMaps Satellitenansicht mit Restaurants SucheSo macht die Navigation richtig Spaß. Interessant wird diese Lösung auch, wenn man dann irgendwo auf Geschäftsreise ist und dann in der nähe ein Restaurant sucht. Hier hat man wirklich in Sekundenschnelle eine Auswahl von Restaurants auf dem Bildschirm.
Bei meinem 10 minütigen Test habe ich 3MB Daten aus dem Netz geladen. Es empfiehlt sich hier eine Flatrate zu nutzen. Die Datenmenge wird aber zu jeder Zeit in Google Maps angezeigt.
Wie ich finde ein gelungene Lösung.

Download: Google Maps Mobile

Blog-Parade: Mein Lieblingshandy – MDA Pro

Der Telefon.de-Blog hat einen neue Blog-Parade “Mein Lieblingstelefon” aufgelegt. Hierbei sollen über die Erfahrungen mit dem Lieblingshandy berichtet werden.
Mein Lieblingshandy: MDA-Pro
MDA mit GPS MouseDiese Handy habe ich nun über eineinhalb Jahre und es hat alle Funktionen, die ich auf Reisen benötige.
Das MDA-Pro ist sicher kein Handy für die Hosentasche oder für den Anzug, aber mit Windows Mobile 5 ist es möglich alle wichtigen Funktionen auf das Mobiltelefon zu bringen.
Alle wichtigen Office Funktionen (Word, Excel, Powerpoint, eMail) sind schon installiert und die Dokumente können gelesen und auch bearbeitet werden. Zusätzlich Funktionen, wie PDF-Reader, VoIP Software oder Skype können kostenfreie installiert werden. Interessant für den Business Bereich ist auch die Möglichkeit sehr viele Daten mit dem Desktop-PC zu Synchronisieren. Da wo bei Nokia 6233 schon bei 600 Adressen schlapp macht ist beim MDA-Pro noch lange nicht Schluss.
Entweder über UMTS, W-Lan oder Bluetooth lassen sich die Daten Synchronisieren. Über das W-Lan und einem offenen Hotspot lässt sich auch im Ausland kostengünstig über VoIP telefonieren. Durch die Eingebaute Tastatur lassen sich auch größere Texte Problemlos und schnell eingeben.
Auch mit der Navigation klappt es dank der schnellen CPU des MDA-Pro Problemlos.
Für mich ist das MDA-Pro das Handy welches bei keiner Reise fehlen darf. Für mich eine klare Kaufempfehlung.

Dies ist ein Beitrag zum 3. Blog-Karneval des Telefon-Blogs