England – Deutschland: Randbemerkung

Erst mal Glückwunsch zum 1:2 Sieg der Deutschen Nationalmannschaft! Tolle Leistung.
Was mir nur aufgefallen ist, als Monica Lierhaus sich von Jogi Löw verabschiedet hat:
Vielen Spaß jetzt mit der Bundeskanzlerin, sie will Sie ja jetzt in der Kabine besuchen
Na, na, na! Würde ja gerne wissen was da zwischen Jogi und Angela läuft?

Polen es reicht: polnischer Nationalist vergleicht Merkel mit Hitler

Irgendwann sollte es wirklich mal genug sein!
Jetzt hat der polnische Europaparlamentarier Maciej Giertych von der nationalistischen Liga Polnischer Familien (LPR) Frau Merkel mit Hitler verglichen.
Zuerst verlangt Polen, dass man die Toten des zweiten Weltkriegs bei der Stimmgewichtung im EU-Rat berücksichtigt, dann wird Frau Merkel mit nackter Brust auf dem Cover eines polnischen Magazin abgebildet und jetzt wieder ein Äußerung die nicht in Ordnung sind.

Hitler habe eine Supermacht in Europa errichten wollen, sagte Giertych der Zeitung „Zycie Warszawy“ vom Mittwoch. Die Bundeskanzlerin handele ähnlich, „aber sie ist viel gewitzter.“

Quelle: Focus.de

Polen es heißt: EU = Europäische Union -> Union = lat. unio Einheit, Vereinigung

Polnisches Magazin beleidigt Frau Merkel

In der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins «Wprost» (Vorwärts) nimmt sich die deutsche Bundeskanzlerin die polnischen Regierungszwillinge zur blanken Brust.
Werde ein Bild noh einen Link zu dieser Zeitung und zu diesem Bild wird es hier nicht geben. so etwas werde ich nicht auch noch unterstützen. Ich hoffe, das die Partner in der EU weiter hart bleiben und sich nicht irgendwelchen Hardlinern fügen.
Ich bin wirklich empört, dass unsere Nachbar auf ein solchen Niveau heruntergehen um Ihre Forderungen durchzusetzen.
Wie seht Ihr das ganze? Wurden auch früher schon Forderungen mit solchen Mitteln durchgesetzt?

Polen: Bizarre Forderungen beim EU-Gipfel

Polen verlangt, dass die Kriegstoten des 2. Weltkriegs bei der Berechnung der geplanten Stimmgewichtung im EU-Rat mitberücksichtigen. Dann käme das Land auf 66 statt 38 Millionen Einwohner.

Der polnische Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski sagte in einem Rundfunkinterview: “Wir verlangen nur, was uns genommen wurde. Wenn Polen nicht die Jahre 1939 bis 1945 durchgemacht hätte, hätte es heute eine Bevölkerung von 66 Millionen, wenn man demographische Kriterien anwendet.” Quelle: Focus.de

Ich kann es kaum glauben, dass in der heutigen Weltpolitik solche Argumente genutzt werden. Über die Zeitungsberichte in Polen, wo Frau Merkel mit Hitler-Bärtchen habe ich ja bereits hier berichtet.

Nähere Infos zu den Äußerungen des polnische Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski finden sich auf Focus.de

Wer ist eigentlich in Heiligendamm

Man kannte die Geschichte schon von vielen anderen. Die Doppelgänger, die immer dann eingesetzt werden, wenn man selbst keine Lust mehr hat. Könnte ich auch ab und zu gebrauchen, wenn es am Wochenende wieder ums aufräumen geht.
Und ausgerechnet in der Zeit des G8-Gipfels bekommen wir dann die Doppelgängerin von Frau Merkel wieder zu Gesicht.
Wie die Netzeitung in den letzten Tagen berichtet hat, will Frau Susanne Knoll, die in den letzten 2 Jahren als Double von Frau Merkel gearbeitet hat, jetzt richtig in die Politik einsteigen.
Was liegt denn da näher als, direkt auf die große Bühne der Politik zu gehen. Ich denke mal Herr Bush hat ja eh schon klar machen lassen, das es nur wenige positive Entscheidungen mit Ihm geben wird und da könnte doch Frau Merkel sich die Tage auch frei nehmen und Susanne Knoll mal die Luft der großen Politik schnuppern lassen. Das kleine Problem mit der falschen Partei wird die anderen Teilnehmer des Gipfels sicher nicht weiter stören merken.

Hier die Infos der Netzeitung
via Wirbelwebber