Eplus kündigt Dauernutzern

Jetzt geht Eplus scheinbar auch gegen Extremnutzer der Internet-Flat vor und Kündigt die Verträge.

Wie Golem heute berichtet haben einige Nutzer der Eplus Internet-Flat ende März die Kündigung erhalten. Eplus schreibt:

"zum Aufbau und Halten von Dauerverbindungen über mehrere Tage und zu permanenten Datenübertragungen verwendet" Quelle: golem.de

Laut AGB sind die Nutzung von VoIP Diensten und Filesharing untersagt, aber von einer Dauerverbindung liest man den den Eplus AGB überhaupt nichts.

Auch ich halte eigentlich 24 Stunden die Internetverbindung mit meinem HTC Kaiser. Bisher wurden von anderen Providern (z.B. Moobicent) bei intensiver Nutzung die Geschwindigkeit gedrosselt.

Golem.de: Internet-Flatrate: Base-Kunden wird gekündigt

golem.de als Feed abonnieren

5 Gedanken zu „Eplus kündigt Dauernutzern

  1. Eigentlich eine Unverschämtheit.
    Man hätte auch erst mal eine Änderung der Nutzungsbedingungen vornehmen können und die Nutzer zustimmen lassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.