POI-Warner oder Blitzer-Warner

RECHTLICHER HINWEIS:
Technische Hilfsmittel, die vor Geschwindigkeitsüberwachungen warnen oder diese stören können, sind im deutschen Straßenverkehr nicht zugelassen. Eine Verwendung dieser Hilfsmittel kann mit einer Ordnungswidrigkeit geahndet werden.
Die Blitzerdaten dürfen aber natürlich vor Fahrtantritt z.B. bei der Routenplanung genutzt und angezeigt werden, verboten ist nur das betriebsbereite Mitführen während der Fahrt und die Benutzung während der Fahrt.
Genauso kann man die Blitzerdaten natürlich effektiv und legal in Ländern zur Radarwarnung einsetzen, in denen ein solches Verbot nicht existiert (z.B. Niederlande). Quelle


Interessant ist das Point of Interest-Warner von Navigating.de aber trotzdem. Das Programm läuft nicht nur auf allen gängigen Pocket PC Navigationsprogrammen sondern auch auch den Navigationssystemen von TomTom, Navigon, Medion und Co.
Das Programm generiert selbstständig POI-Overlays in TomTom. Die verschiedenen POI könne auch aktuelle aus dem Internet automatische aktualisiert werden. Das Spektrum der POI beginnt bei clever tanken, Fastfoodketten, Burgen, Campingplätze und eben auch Blitzer. Es gibt kostenfreie POI-Sets und auch kostenpflichtige. Die POI für Blitzer kosten für ein Jahr 14,95 € und sind auch für alle gängigen Navigationssystem verfügbar.
Die POI-Sets werden dann direkt in der Navigationssoftware angezeigt. Zusätzlich kann das Programm dann auch noch vor den POI-Warnen. Das kann individuelle eingestellt werden. Auch Geschwindigkeiten können an Gefahrenstellen vorgegeben werden, die vom System überwacht werden.
Das Programm kostet 19,90 € die sicher nicht nur für Vielfahrer interessant sind.

POI-Warner
POI Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.