Bloggen von unterwegs

Das war der Plan für heute. Welch Möglichkeiten kann ich nutzen, um von unterwegs aus zu bloggen. Ein Möglichkeit wäre es den MDA-Pro mit einer UMTS-Flatrate auszustatten und dann direkt von MDA zu bloggen.
Der Nachteil, neben den kosten von 25€/Monat die für eine UMTS-Flatrate anfallen, ist zusätzlich das Problem, dass man im Ausland eine UMTS-Flatrate nicht nutzen kann.
In den Vergangenen Jahren habe ich jedoch sehr gute Erfahrungen mit offenen Hot-Spot Netzwerken gemacht. Sei es in San Francisco, Los Angeles oder auf Gran Canaria findet sich meist recht schnell irgendwelche W-Lan in denen man sehr einfach und schnell seine eMails mit dem MDA-Pro checken kann. So könnte man dann auch Mobil bloggen, jedoch ist da der kleine Bildschirm des MDA doch eher ein Nachteil, außerdem müsste man sich hierfür die gesamte Zeit in diesem W-Lan aufhalten.
Eine Lösung via eMail eigentlich genau das Richtige. Man könnte offline die Posts schreiben und dann durch eine kurze Verbindung mit dem W-Lan seiner Wahl die eMails versenden, die dann von WordPress gelesen und auch veröffentlicht werden.
Dieses Vorgehen wäre auch dann von Vorteil, wenn man einen MDA-Pro eben nicht zu Hand hat, denn meist gibt es in jedem besseren Hotel die Möglichkeit seine eMails zu checken und somit dann auch die Möglichkeit über diesen Weg die Posts zu veröffentlichen.
Interessant an dieser Lösung ist auch, dass WordPress die Lösung vorsieht, die ich aber bisher noch nicht zum laufen bekommen habe.
Somit habe ich mich heute mit Hilfe von Google auf die suche gemacht und eine Lösung bei Michael Hömke vom Heavyglow Blog gefunden:
das PlugIn Postie
Sehr interessant an dieser Lösung sind auch die Einstellungsmöglichkeiten und auch die Möglichkeit der Veröffentlichung von Bilder und anderer Medien.
Bei der Konfiguration bin ich eigentlich komplett der Beschreibung von Michael gefolgt.

Punkt 7 Automatisieren (Cronjob) – wurde dann von mir jedoch etwas anders gelöst, da ich den blog auf einem eigenen Server habe, konnte ich hier einen lokalen Cronjob anlegen.
Somit habe ich jetzt die Möglichkeit Blogbeiträge von Unterwegs via eMail zu versenden, die dann vom Blog automatisch alle 3 Stunden abgerufen werden und dann auf Wunsch veröffentlicht werden.
Das Plugin verfügt auch noch über verschiedenen Funktionen die man Ihm per Text übergeben kann.
Hier eine kurze Zusammenfassung:
Using:

  • Der dem Tag :start und :end kann genuzt werden um dem Plugin anzuzeigen, wo der Text beginnt und aufhört. Macht dann Sinn, wenn Mailversender noch zusätzlichen Text in die eMail einfügen.
  • Posts können verzögert veröffentlicht werden delayXdXhXm.
    delay:1d – 1 Tag
    delay:1h – 1 Stunde
    delay:1m – 1 Minute
  • Mit comments:X kann die Kommentarfunktion eingestellt werden
    comments:0 – Kommentare nicht möglich
    comments:1 – Kommentare möglich
    comments:2 – Kommentare nur für registrierte Nutzer möglich
  • Kategorie Handling:

  • Kategorien können durch das Hinzufügen im Betreff und einem nachfolgenden : hizugefügt werden. Die id der Kategorie kann ebenfalls durch anhängen des : genutzt werden.
  • Betreff: allgemein: Überschrift

  • Das nutzen der [] gibt die Möglichkeit mehrere Kategorien für den Post auszuwählen
  • Betreff: [allgemein] [3] [7] Überschrift

    Weitere Infos findet Ihr dann noch zusätzlich im Readme des Plugins, denn auch Fotos können gedreht werden und noch vieles mehr lässt sich bei diesem Plugin nutzen.

    Somit ist man mit diesem Plugin auch für die Zeit, in dem man ohne Laptop unterwegs ist eigentlich gut gerüstet und hat so die Möglichkeit auch von Unterwegs zu bloggen.

    Plugin Website: Economy Size Geek
    Beschreibung von Michael: Heavyglow Blog

    5 Gedanken zu „Bloggen von unterwegs

    1. Hallo ich benutze das Plugin Posti 1.1.1 und bin mit W.P 2.3.2 unterwegs und habe das Problem das meine E-Mails zwar mit Bild und Text veröffentlicht wird, allerdings immer unter:
      Abgelegt unter: Allgemein

      Doch ich habe gar keine Kategorie Allgemein!
      Und wenn ich eine anlege erscheint sie dort nicht drin!

      Gebe ich in der Betreffzeile der Email folgendes ein:
      34: Hallo Welt
      oder
      :34: Hallo Welt
      oder
      [34] Hallo Welt
      oder was auch immer für Sonderzeichen erscheint der Beitrag nicht in der Kategorie mit der ID 34 !
      Ich bin schon total am Verzweifeln.
      Wie muss ich es genau machen?

      Ach so unter
      Einstellungen – Configure Postie
      habe ich hinter: Default post by mail category:
      keine Auswahl Möglichkeiten stehen nur ein leeres Kästchen!

      Könnte ich die Kategorie nicht irgendwo in den Dateien schon angeben?

      Hilfe!

      Ach so, bin des Englischen nicht sehr mächtig daher hilft mir kein Link zu den FAQ Seiten des Plugins Entwickler

      DANKE falls sich einer die Mühe nimmt mir hier zu Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.