Als Mann hat man nichts vom Leben

Wird er geboren,
gratuliert man der Mutter,
heiratet er, bewundert man die Braut,
wird er Vater, bekommt die Frau die Blumen,
stirbt er, verjubelt seine Witwe die Rente.

Gedicht von Johann Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.