Mobile UMTS flat für EUR 25,-

E-Plus/Base bietet nun eine Internet Flatrate für 25€ an (gesamter GPRS- und UMTS-Traffic in Deutschland ist inklusive) ohne die Telefonie-Flatrate dazu bestellen zu müssen.
Für den Laptop erhält man auf Wunsch eine weitere SIM-Card. Leider wurde die Website von Base heute noch nicht aktualisiert.
Ich denke mal es ist ein sehr interessantes Angebot. Gibt es zur Zeit ein günstigeres Angebot?

der BASE Tarif - die Handy Flatrate

Quelle: golem

6 Gedanken zu „Mobile UMTS flat für EUR 25,-

  1. günstiger, nicht das ich davon weiss.
    (und ich suchte in den letzen 4 wochen)

    entschieden habe ich mich letztendlich
    für das 5GB paket von eplus.

    intersannt daran ist die kurze vertragslaufzeit
    und die erschwingliche monatsgebühr

    modalitäten:
    5 GB transfervolumen
    3 Mon. vertragslaufzeit
    30 Euro monatsgebühr

    bei allen mir anderen bekannten anbieteren
    beläuft sich die vertragslaufzeit auf 24mon

    zum reinschnuppern in sachen umts ist dieses
    angebot genau das richtige, (für mich ;-).

    einzige hürde ist, dieses paket ist nur zusätzlich
    zu einem eplus mobilfunkvertrag erhältlich

  2. Die Laufzeit ist wirklich interessant.
    Wie sind die Erfahrungen mit UMTS? Die Abdeckung?
    Ich möchte es gerne zum replizieren der eMails und Outlook Daten nutzen und zusätzlich auch hin und wieder bloggen!

  3. hier ein link von wegen der netzabeckung bei eplus

    ich lebe im ruhrgebiet da ist in sachen abdeckung alles gegeben 😉

    meine ersten (7tage) erfahrungen in sachen eplus – umts
    sind ernüchternd.
    die geschwindigkeit erinnert mich an isdn zeiten.

    zum surfen hier und da ganz ok aber zocken (onlinegames) von der wiese aus wird wohl nix.

  4. Ernüchternd ist die Geschwindigkeit – zumindest wenn man von einer 16-fach DSL-Leitung oder gar – wie ich – aus der Firma mit einer sehr schnellen Standleitung kommt und sich den wesentlichen Unterschied nicht bewußt macht. In der Firma habe ich in der Mittagspause 3 DVD-ISOs Debian und die CD-ISOs von Ubuntu, KUbuntu und Xubuntu gezogen, mit UMTS habe ich über Stunden gebraucht um auch nur ein einziges CD-ISO zu ziehen. Dabei waren die Voraussetzungen denkbar gut: aus meinem Fenster sehe ich direkt auf den Sendemast, der mir mein UMTS-Signal rüberschickt, entsprechend gut ist die Leitung (immer voller Ausschlag) und nicht zu vergessen: die eingesetzte Technik beginnt mit einer gewissen Trägheit die Verbindung, d.h. nach der Anforderung nach einer Datei dauert es einen Augenblick bis die Reaktion kommt, dann beginnt der Download langsam und wird dann so lange beschleunigt wie es keine Probleme gibt. Aus diesem Grund schneidet der Download einer einzigen, großen Datei wesentlich besser ab als der vieler kleiner (zB der Aufbau einer Website mit vielen Grafiken). Grob über den Daumen kann man sagen, daß man derzeit mit UMTS unter idealbedingungen auf die Geschwindigkeit etwa von 1/2 DSL kommt.

  5. Naja, da hast Du natürlich recht. Ich nutze UMTS aber auch nicht groß zum Downloaden.
    Ich nutze die Flatrate ausschließlich von unterwegs und da ist es ideal wenn man unterwegs ist und seine eMails nachlesen möchte und mal schnell irgendwelche Infos aus dem Internet holen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.