Meinungsfreiheit durch Geld erstickt

Rainer vom Media-Blöd Blog hat die Prozessakten zur Seite gelegt und fügt sich dem Beschluss des Landgerichts Köln. Die Fortführung des Prozesses hätte zu viel Geld verschlungen
media-bloedDie Begründung von Rainer kann ich voll verstehen. Ich hätte auch nicht weiter gemacht.

Wieder mal das Recht auf Meinungsfreiheit durch Geld erstickt. Schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.