Als Beifahrer wird mir immer übel

es liegt nicht am Fahrstil!
Ich bin Berufsbedingt sehr viel mit dem Auto unterwegs und das ausschließlich als Fahrer. Heute war es nun mal wieder soweit, mein Kollege hat einen neues Wagen und somit sind wir dann mit seinem Wagen zum Termin gefahren.
Ich war schon sehr skeptisch, da ich es bereits wusste, dass sich mein Körper gegen das Mitfahren wehrt.
Gibt es vielleicht einen Tipp, was mach machen kann, um nicht jedes Mal als Beifahrer kreidebleich aus dem Auto steigen zu müssen?

2 Gedanken zu „Als Beifahrer wird mir immer übel

  1. Hallo Oliver,
    ich kann Dir tatsächlich einen Tip geben, da wir uns in dieser Sache ähneln.

    Ich habe viele Freundinnen, denen es genauso ergeht. Ich habe sogar mal gehört, das es an den weiblichen Genen liegt! Marc sagt immer es liegt daran, dass ich ein Weichei bin.

    Also ich vermute du bist ein Warmduscher, oder? Du solltest bevor du als beifahrer einsteigst eine kalte Dusche nehmen! Der Körper ist somit mit irgendwelchen Abwehrkräften ausgestattet…diese Schutzfunktion hält aber nicht lange an. Weiterhin solltest Du beim fahren aufpassen was du so alles von Dir gibst…also kein typisches Frauengeschwätz machen und…also keine „Labertante“ sein 🙂

    Versuch dich einfach wie ein mann zu benehmen. So wie Erdal vielleicht?

    Also, hoffe die Tips helfen Dir…

    Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.