Neuer “Problembär”

In Antholz gibt es zur Zeit wieder einen neuen Problembär.
Es ist Bumsi das Maskotchen der Biathlon WM in Antholz.
Nach Bruno und Goleo (ohne Hose) haben wir also wieder ein neues Problem.
Die Orgaisatoren haben aber bereits eine Erklärung abgegeben, indem Sie die Namenswahl nochmals genau erklären.

der Name des Antholzer Maskottchens wurde nicht gedankenlos (wie so mancher glauben könnte) ins Leben gerufen. Nein, der Name „Bumsi“ hat auch einen tiefsinnigeren Hintergrund: Da Biathlon aus Langlaufen und Schießen besteht und man das Geräusch des Langlaufens nicht unbedingt sprachlich auszudrücken vermag, jedoch aber jenes des Schießens im weitesten Sinne als „Bum – Bum – Bum“ interpretieren könnte, wurde aus diesem „Bum – Bum – Bum“ der Name „Bumsi“ kreiert. Quelle

Ein Schelm, der Schlechtes denkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.