Barack Obama – die Panne

Wie auch von Robert berichtet, ist der demokratischen Präsidentschaftskandidat Barack Obama dabei, seinen Wahlkampf auch ins Internet zu bringen. Jetzt ist Ihm jedoch die erste große Panne passiert.

Auf seiner Seite My.BarackObama.com, ist man beim durchsuchen der Gruppen auf folgenden Text in der Beispielsuche gestossen:

Example: Gay Nigger Association of America -#@ for Obama, 16892.

Das berichtet der TechCrunch

Für Präsidentschaftskandidaten macht sich soetwas natürlich nicht gerade sehr gut.

Der Webmaster-Blog vermutet:

Erste Theorien verdächtigten einen Entwickler der Site, oder einen Hacker, der eine Sicherheitslücke der Software ausgenutzt hatte. Tatsächlich war es aber viel simpler: Die Software verwendet immer die letzte eingerichtete Gruppe als Beispielsuche. Damit sowas in Zukunft nicht mehr vorkommen kann, musste man nun dazu übergehen, neu gegründete Gruppen zunächst administrativ freizuschalten. Schade eigentlich, aber vermutlich auf so einer vandalismusträchtigen Site nicht vermeidbar.

Mal schauen, wie die Geschiche weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.