Mobile Begleiter – D-Link DIR-505

mobile Begleiter gibt es viele – für die einen ist es das Smartphone für andere ist es der Laptop oder der mobile Hotspot.
Viele dieser Gadget habe ich hier schon beschrieben, aber aktuell gab es eine neue Aufgabe zu lösen.
Viele Hotels werben ja mit einem kostenlosen Hotspotzugang während des Aufenthalts. Das ist ganz toll und gerade beim Auslandsaufenthalt kann man ja gerade beim mobilen Internet durch die noch immer recht hohen Roamingkosten viel Geld sparen.
Aber heute reist man ja in den seltesten Fällen mit nur einem Hotspotclient durch die Welt. Da ist erst mal das eigene Handy, das Handy der #Bestenfrauvonwelt, das Tablet und dann auch noch der ebookreaderdie alle, gern mal das Internet besuchen wollen.


Vom Hotel bekommt man – aber meist nur einen Zugang, weitere stehen dann nur durch Einwurf kleiner Münzen zur Verfügung.
Die Frage lautete:
Wie bekomme ich im nächsten Urlaub meine Internetgadgets über einen Zugang ins Internet?
zusätzlich gibt es ja auch noch die Herausforderung zu lösen daß in manchen, Hotels der Internetzugang kabelgebunden stattfindet, aber ich weder an Smartphone noch an Tablet ein kabel für den Internetzugang anschliessen kann.

Jetzt habe ich die Lösung gefunden!

Der D-Link DIR-505 der vom Hersteller auch als MOBILE COMPANION bezeichnet wird.
… und ein ,,mobiler Begleiter” ist es wirklich

Das mit 5,1 x 4,2 x 6,8 cm und 113g kleine Gerät hat es wirklich in sich und das auch gleich noch mit einer einfachen Bedienung.
Nach dem Auspacken und der ersten Inbetriebnahme habe ich erst einmal die aktuellste Firmware (1.07 b09) link zur Herstellerseite installiert danach, funktionierte der Connect und das einrichten Problemlos.

Der Router-Modus und der Access Point-Modus:
wer Zuhause nur ein Modem besitzt kann mit den kleinen Helfer sein eigenes W-Lan starten, oder im Hotel gibt es nur einen kabelgebundenen Internetzugang, dann macht der DIR-505 daraus ein Wi-Fi Hotspot

Der Repeater-Modus:
Hat man Zuhause bereits ein W-lan aufgebaut, aber der Empfang reicht nicht bis in den Garten oder auf den Balkon, kann der DIR-505 den Empfangsbereich einfach erweitern.

und zuletzt noch das wichtigste für jeden mobilen Internetjunkie:
Der Wi-Fi Hotspot-Modus:
der genau die bereits oben genannte Aufgabenstellung erfüllt. Das Gerät wird in die Steckdose im Hotel gesteckt – bootet innenhalb eines Minute man verbindet sich über Wi-Fi mit dem DIR -505 und loggt sich über das Webinterface am Hotel – Hotspot an. Danach steht das Hotelnetzwerk den mitgebrachten Gadgets zur Verfügung.
Genau so, wie ich es mir gewünscht habe.

Für mich löst das Gerät die gestellten Aufgaben perfekt.
Von mir gibt es für den
D-Link DIR-505 eine klare Kaufempfehlung!
weitere lnfos auf der Herstellerseite

Die Südpfalz – immer eine Reise wert

Auch in diesem Jahr kam der Jahreswechsel für uns wieder überraschend und so waren wir wieder einmal spät dran mit dem Buchen einer Ferienwohnung für den Jahreswechsel.
Nach einigem suchen sind wir dann auf dem Portal Traum-Ferienwohnungen im kleinen Örtchen Dörrenbach in der Pfalz fündig geworden.
In der 80qm Ferienwohnung der Familie Hoffmann haben wir als Quatier bezogen.
Es ist ein sehr alter Ort, der einiges zum Entdecken bereit hält. Neben der einem historischen Ortskern gibt es auch noch viel Möglichkeiten den Pfälzer Wald auf Wanderwegen zu entdecken. Ganz in der nähe verläuft auch der Westwallweg auf dem es dann ebenfallls einiges historisches zu entdecken gilt.
Bad Bergzabern

Sicher ist die Jahreswennde nicht der optimale Zeitpunkt hier Urlaub zu machen, aber dafür findet man hier die Ruhe um Energie für das neue Jahr zu tanken.
Ausflüge mit dem Auto haben wir nach Bad Dürkheim, zu Burgruine Hardenburg, Wissembourg und Villa Ludwigshöhe gemacht und konnten neben dem shoppen in Bad Dürkheim und Wissembourg auch noch ein paar tolle Ausblicke in den Pfälzer Wald geniesen.
Und wer in ürrenbach mal vorbeischaut, dem kann ich nur empfehlen in der Weinstube Spundloch  eine Rast einzulegen. Bei den Empfehlngen aus der Küche lagen wir immer richtig und dazu der Wein aus der Region. Öffnungszeiten der Weinstube findet Ihr auf der Website und die Reservierung können wir nur empfehlen. Wir kommen bestimmt wieder.
Danke in die Südpfalz

Kreta eine Reise Wert

In diesem Jahr hat mal wieder alles gepasst und wir konnten uns auf die Reise machen.
Gerade mal 2,5 Stunden von Stuttgart entfernt haben wir uns in diesem Jahr entschieden die Erholung auf Kreta zu suchen, was uns auch sehr gut gelungen ist.Parkanlage des Malia Park Hotel
Im Malia Park Hotel haben wir diese Ruhe finden können. Eine Hotel- Bungalow-Anlage mit einem Parkähnlichen Garten und einem tollen Sandstrand, der hier auf Kreta nicht überall zu finden ist.
Zuerst einmal haben wir versucht am Strand vom Alltag abzuschalten, was dann auch nach einigen Tagen geklappt hat und von wo an die Erholung dann begonnen hat. Bei einer Temperatur von über 30Grad und leichtem Wind am Strand lies es sich hier aber hervorragend aushalten und so konnten wir noch etwas Bräune, für die bevorstehenden dunklen Tage, tanken.der Strand
Außerhalb der Hotelanlage kommt man dann doch in den Trubel der Touristenzentren. Neben Diskos, Auto- und Motorradverleih gibt es auch nette und beschauliche Ecken in denen man dann seine Zeit bei Kaffee und Eis verbringen kann.
20121004-114714.jpg

Da wir eher nicht mit den Massen über die Insel ziehen wollten, haben wir uns, wie schon so oft Auto gemietet und haben uns bei der Reiseführung nach den schönsten Orten im Osten der Insel informiert und uns so schon mal eine grobe Tour zusammengestellt. Die Erfahrung aus der Vergangenheit hat aber auch gezeigt, das man als Geocacher ebenfalls zu den tollsten stellen geführt wird. So haben wir uns neben der geplanten Route noch die Besten Caches raus gesucht und haben so die Erkundungstour durch den Nordosten der Insel begonnen und wurden nicht enttäuscht. Palmenstrand von VaiNeben Palmenstränden, antiken Ausgrabungen, einsamen Inseln und Klöstern, konnten wir dank geocaches auch grandiose Schluchten durchwandern an deren Ende dann ein 16m hoher Wasserfall zur Erfrischung einlud!
Die Insel ist sicher nicht nur eine Reise Wert – wir kommen wieder um auch noch die anderen Ecken der Insel kennen zu lernen.
Danke Kreta, mit deinen netten Menschen, tollen Natur und tollen Wetter, hast du uns einen Erholsamen Urlaub geschenkt.

Kostengünstig im Ausland surfen

Jetzt beginnt wieder einmal die Ferienzeit und oftmals bin ich auch Geschäftlich im Ausland und da ist man doch gewillt mal zu überprüfen, was das die Datendienste des eigenen Mobilfunkproviders kosten.

Als Base Kunde habe ich aktuell den Tarif Reisevorteil Plus der durch einen Anruf bei der Nummer 22002 kostenlos gebucht werden kann.


Mit dem Reisevorteil Plus surfen und mailen Sie im EU-Ausland für nur 49 ct/MB. Das Daten-Roaming Limit schützt Sie dabei automatisch vor hohen Rechnungen und informiert Sie rechtzeitig per SMS. Auch Urlaubsgrüße versenden Sie günstig mit dem Reisevorteil Plus
für nur 9 ct/SMS in der ganzen EU.

Quelle: Base.de

Gerade mal 49ct/MB kosten der Tarif bei Base und ist sicher zur Zeit ein fairer Preis, wobei ich doch hoffe, dass ich irgendwann einmal durch die EU reisen kann und egal wo ich telefoniere oder im Internet surfe zahle ich in allen Ländern das gleiche – Wird aber sicher noch etwas dauern, aber bis dahin sind die 49ct/MB schon mal ein guter Anfang.

Für echte Weltenbummler kann ich vielleicht auch noch das Angebot von Abroadband empfehlen, hier liegen die Kosten zwar bei 59ct/MB aber sind nicht nur auf das europäische Ausland begrenzt.

Jetzt bin ich ja auch noch ein vorsichtiger Mensch und würde gerne nach der Buchung erfahren, ob der Tarif Reisevorteil Plus auch aktiv ist – Dazu einfach kurz die kostenfreie Base Nummer 01771243543 anrufen und schon kann man sich sicher sein den richtigen Tarif aktiv zu haben und so wird es nach der Urlaubsreise auch keine böse Überraschung auf der Telefonrechnung geben.

Mehr Infos zu Reisevorteil Plus von Base: base.de

Kann man noch mehr sparen – Welche Tarife oder Anbieter nutz Ihr im Ausland?

Silvesterurlaub Hopfen am See

Auch in diesem Jahr sollte es wieder gemeinsam mit Freunden zum Silvesterurlaub gehen und in diesem Jahr viel die Wahl auf

Hopfen am See

Wandern, Langlauf, Ski alpin und eine tolle Umgebung haben es uns einfach gemacht diesen Ort zu erwählen. Da durfte natürlich meine Skibrille nicht fehlen.Hopfen am See Panorama 360°

Untergekommen sind wir im Landhaus Kössel, der mit gepflegten Zimmern, einer Sauna und einen wunderschönen Aussicht aufwarten konnte. Vom Haus ist der See und die Wanderwege in wenigen Minuten erreichbar. Aufgrund der nur geringen Tiefe des Hopfen See ist es hier sogar schon im Mai möglich Baden zu gehen, was aber bei unserem Besuch und bei Minus 18 Grad nicht möglich war, aber das Eislaufen auf dem See war Möglich. Auch Skiverleih und einen Anfängerhügel sind in wenigen Gehminuten bequem erreichbar. Ski, Snowbords Langlauf-Ski oder Schlittschuhe sind im Winter und Räder oder Kickboards im Sommer, stehen ganz in der nähe des Campingplatzes zum ausleihen zur Verfügung.

Was hat Hopfen sonst noch zu bieten? Eine tolle Promenade mit zahlreichen Cafe’s und Restaurants. Toll Aussichten auf den See hat im Restaurant Rivera und ein tolles Abenddessen, am besten mit Tischreservierung, hatten wir im Gasthof Hirsch im Hopferau.

Zum Wandern ist es hier genau richtig, entweder einen kurze 6km um den See oder eben in Richtung Füssen, en Forggensee und die Königsschlösser von König Ludwig II nicht zu vergessen.

Für alle Fans von Kommissar Kluftinger steht aber dann auch noch der Alatsee auf dem Programm.

Ein toller Urlaub im Ostallgäu – Seer schee wars