Präsi in Zweibrücken

Der Bundespräsident war heute mit König Kurt in Zweibrücken unterwegs, was man an der Polizeipräsenz auch erkennen konnte.
Jede Brücke über der Strecke des Präsi wurde von einem Polizisten bewacht. Nachdem ja vor einigen Tagen angegriffen wurde kann ich es schon verstehen, das der Bundespräsident so bewacht wird.
Die Autobahnzufahrten wurden vor der Durchfahrt der Kolonne gesperrt und somit gab es eine freie Fahrt auf der Autobahn.
Mein Wunsch wäre es auch mal, dass man mir die Autobahn freihält.
Geht das nur als Bundespräsident?

Blindes Vertrauen in die Technik

Nicht zum ersten Mal hat eine Frau Ihr Vertrauen komplett auf ein Navigationssystem gelegt.
Eigentlich sollte die Reise ins das schöne Sauerland gehen, aber nachdem die Frau in einem Wald steckenblieb, wurde auch diesmal die Polizei gerufen, die die Frau aus dem Wald lotsten.
Also ich kann immer wieder nur schmunzeln, wenn ich solche Geschichten lese. Es ist schon wirklich toll, wie “blind” sich die Leute heute auf die Technik verlassen, ohne auch nur ein bisschen nachzudenken.
Also ich würde es doch wirklich mal in Frage stellen, wenn mich ein Navigationssystem auf einen Waldweg schicken wollte. Also ich persönlich kenne eigentlich keinen Ort, den ich nur über einen Waldweg erreichen kann.
Ist es Euch auch schon mal passiert, dass Ihr Euch auf die Technik verlassen habt und hinterher verlassen wart?

Mehr zu diesem Thema auf Focus.de: Nach Sibirien statt ins Sauerland
oder hier

Vorsicht getunte Motorroller

Motorroller als Waffen.
Was passiert, wenn man sich nicht bewusst ist welche Leistung das Gefährt hat, dann sollte man vorsichtig mit dem Gashebel um gehen.
Dies durfte auch der Polizist auf diesem Video erfahren. Also immer schön vorsichtig am Gashahn ziehen.
[youtube XMGGgEmp9a8 Polizei beim Roller Test]

via

Tragschrauber bei der Polizei

Um Kosten zu sparen testet die Brandenburgische Polizei zur Zeit sogenannte Tragschrauber (Autogyro). Mit 120€/Stunde ist dieser Tragschrauber gegenüber einem Helikopterflug, der in die >1000€/Stunde geht, sehr viel günstiger. Jetzt überlegt man bei der Polizei dieses “Fluggerät” bei der Verkehrsüberwachung einzusetzen. Könnte vielleicht etwas kalt werden im Winter.
Ein bericht hierüber findet Ihr auf N24

Ich weiß aber nicht ob ich mich da reinsetzen würde!
[youtube 6QRZb-fZMd8&NR Tragschrauber]
Könntet Ihr Euch vorstellen mit diesem Gerät zu fliegen?