Do-It-Yourself Mund-Nasen-Schutz zur Schweinegrippe

P1020508Wie in dieser Woche bereits berichtet habe ich in dieser Woche bereits mehrere Menschen mit einem Mundschutz gesehen. In den vergangenen Jahren ist mir das noch nicht aufgefallen.

Mein erster Gedanke galt der Schweinegrippe, aber dann hat mich Kathi informiert, dass es auch Menschen gibt, die wegen des Pollenflug einen Mundschutz tragen.

Schaut selbst – Heuschnupfen oder Grippe-Panik?

Die Feuerwehr in Essen hat schon eine Nähanleitung für einen Mund-Nasen-Schutz veröffentlicht:

Do-It-Yourself Mund-Nasen-Schutz 

Die Gesundheitsbehörden in Nordrhein-Westfalen warnen vor improvisierten und unfachmännischen Schutzmaßnahmen gegen die Schweinegrippe.

Nach Angaben des Feuerwehrsprechers gehen Experten davon aus, dass Infektionen mit dem Schweinegrippevirus zu 70 bis 75 Prozent verhindert werden kann, wenn konsequent ein sauberer Mundschutz getragen wird.

via news-adhoc.com

Grippe-Panik auch schon hier angekommen

Manchmal ist es schon komisch, wie sich die Welt verändert hat. Vor 20 Jahren hat man noch nicht mitbekommen, wo in der Welt wieder einmal eine Grippewelle ausgebrochen ist und jetzt hört man Sontags von einer “Schweinegrippe” und heute morgen habe ich schon den ersten mit Mundschutz an der Ampel gesehen! Auf dem Fahrrad mit Helm und dann einen grünen Mundschutz vor dem Gesicht.

Manchmal scheint die Informationswelt doch nicht immer von Vorteil zu sein, oder habt Ihr auch schon Angst vor einer neuen Grippewelle?

Ich für meinen Teil werde sicher in nächster Zeit noch nicht mit einem Mundschutz herumlaufen.

Wie seht Ihr das?

Kiffern fällt der Sack ab

so muss man es wohl nennen, wenn man liest:

Kiffer haben ein höheres Risiko, an Hodenkrebs zu erkranken.

Durch den Cannabis Genuss scheint die Gefahr von Hodenkrebs 70% höher zu sein. So sagt es zumindest ein Studie aus den USA. Scheinbar beeinflusst die Droge auch die Hormonproduktion.

Jetzt hat jedoch der Researchblogger Lars Fischer ausgerechnet, dass sich das Krebsrisikos durch Cannabis Konsum um 0,001 Prozent erhöht.

Ist das eine wirklich relevante Zahl?

 netzeitung.de

Wii – in der Reha

Nicht nur in immer mehr Haushalte hält die beliebte Nintendo Wii Konsole Einzug, sondern auch in die Krankenhäuser.
Die Wii wird laut Netzeitung an immer mehr Klinken zur Reha eingesetzt:

«Es hilft, den Körper zu lockern, damit er tun kann, was von ihm verlangt wird»

In den Kliniken spielen die Patienten zwischen neun und 80 Jahren mit der Konsole.
Jetzt gibt es aber auch schon die ersten “Vielspieler” andauernde Schmerzen und der neu Begriff ist auch schon dafür geboren: Wiiitis
Mehr zum Thema in der Netzeitung: Wii in der Therapie

39,5 Grad und das Leben geht weiter

[youtube DeKDswBF88c 36 Grad – 2Raumwohnung]
Ganz so schön, wie in diesem Viedeo beschrieben, sah mein Wochenende leider nicht aus. Das Wetter draußen herrlich und ich lag mit 39,5 Fieber im Bett. Das Fieber ist weg, aber der Reizhusten und die ständigen Schweißausbrüche nehmen mich noch ziemlich mit. Kann ja eigentlich nur an den Kölsch in der letzten Woche gelegen haben.
Naja, seit heute befinde ich mich wieder auf dem Weg der Besserung.