Pissbalken

Auf den Rastplätzen entlang der deutschen Autobahnen bekommt man ja vieles geboten, aber was mir das gestern an der der A8 Augsburg untergekommen ist, war doch schon mal ein Bild wert.

Pissbalken

Ich konnte hier eine kurze Rast einlegen und beim Beine vertreten kam ich dann auch an eine scheinbar beliebten Pissecke vorbei, an der man schon für die Männlichkeiten alles soweit vorbereitet hatte, dass man sich auch im Anzug mal in die Ecke stellen kann, ohne gleich wieder die Schuhe wechseln zu können.

Was ich mich aber noch gefragt habe: Nutzen auch die Dämlichkeiten  Damen diesen Pissbalken, oder ist dieser nur den Männern vorbehalten?

Nette Idee – An manchen Ecken, an dem ich beim Geocachen vorbeigekommen bin, wünsche ich mir auch einen solchen Balken – Gibt es den auch mobil?

Tussi-Lenkrad

iphone 003Gestern auf eine Tour in Würzburg konnte ich meinen Augen nicht trauen. Im Auto nebenan habe ich nachfolgendes Lenkrad sehen müssen – Nicht nur, dass die Farbe etwas gewohnheitsbedürftig ist, sonder auch die Beschriftung auf dem Lenkrad, denn hier scheint die Fahrerin ein links/rechts schwäche zu haben.

Ich habe meinen neuen VW Golf Style sofort weggefahren….

Top 50 Staumelder des ADAC

Gestern habe ich zu meiner persönlichen Überraschung einen netten Brief der ADAC-Verkehrsredaktion erhalten, in der man mir mitteilte, dass ich einer der Top 50 Verkehrsmelder mit der iPhone App im Dezember war und als kleines Dankeschön, hat man mir dann auch gleich noch einen Tankgutschein über 10€ beigelegt, für den ich mich an dieser Stelle auch im Namen meiner $BESTENFRAUVONWELT bedanken möchte.
Die App funktioniert eigentlich ganz einfach: vor dem Start der Fahrt, wird die App im iPhone gestartet und der Rest funktioniert dann ganz Automatiisch, denn das iPhone meldet (auf Wunsch auch anonym) dann die Verkehrslage an die ADAC Verkehrsredaktion. Beachten muss man natürlich hierbei, dass hierbei Daten übertragen werden und hierbei evtl. Kosten beim Mobilfunkbetreiber anfallen können.
Die App bietet aber noch viel mehr, so kann man sich natürlich die Verkehrslage auf seiner Route anzeigen lassen, aber auch die Autobahnwebcams können über die App sehr einfach aufgerufen werden.
Wie ich finde eine gelungene und nützliche App für das iPhone
Mehr Infos: ADAC Maps für das iPhone

iPad im Auto

Was man nicht alles tut um auch im Auto seine Gadgets immer bei sich zu haben. Auch ich habe schon viel veranstaltet um das Navigationssystem ideal platzieren zu können oder auch das Handy immer griffbereit zu haben.
Was aber die Jungs in diesem Video alles anstellen um iPhone und Co im Auto zu installieren ist schon der Hammer.
…aber schaut selbst



via: pdamania
Wie sieht es bei Euch aus, habt Ihr euer iPad im Auto installiert?

ACC – Automatische Distanzregelung

Wieder einmal habe ich vom meinem Arbeitgeber ein neues Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen. Nachdem ich mit dem letzten Passat 165.000km fahren durfte, war es in diesen Tagen mal wieder an der Zeit auf ein neues Fahrzeug umzusteigen.

Es wieder wieder einmal ein Passat, der mir zu einen den Platz bietet, denn ich auch benötige und zum anderen auch einen gewissen Komfort bei langen Dienstreisen.

Um mir das leben nun noch etwas bequemer zu machen, hat der Wagen nun DSG und dem ACC.

Kollegen machten sich bereits im Vorfeld lustig darüber, dass ich wohl nun im täglichen Verkehr nach hinten durchgereicht werde.

Aber es ist alles ganz anders gekommen, denn nach nunmehr knapp 900km Autobahn kann ich die ersten positiven Berichte abgeben.

Das System ist spitze,  es unterstütz gerade bei langen Autobahnfahrten perfekt und hilft auch Staus entspannt zu überstehen.

Was ist ACC?

Die Automatische Distanzregelung ACC von Volkswagen stellt eine Erweiterung der bekannten Geschwindigkeitsregelanlage mit einem Radarsensor dar. Das aktivierte System hält einen vorgewählten Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug ein und passt die Fahrgeschwindigkeit automatisch an. Die Automatische Distanzregelung ACC bietet dem Fahrer auf diese Weise einen wesentlichen Zugewinn an Entlastung und Komfort.

Quelle: volkswagen.de

Das System hat bisher problemlos gearbeitet. Ich fahre auf die Autobahn auf, schalte das ACC ein und ab dem Moment übernimmt die Technik, das Gas geben und Abbremsen ganz automatisch. Egal ob ein Fahrzeug einschert oder ich auf eine Fahrzeugkolonne auffahre.

Auf strecken von Stuttgart nach München wurde somit nicht einmal von mir das Gas- oder Bremspedal von mir betätigt. Für mich ein klarer Mehrwert im Auto, der mir den täglichen Wahnsinn auf der Autobahn etwas erträglicher macht.

Für mich einen klar Empfehlung für jeden, der viel im Auto unterwegs ist.

Ein Video zu ACC habe ich auch noch auf YouTube gefunden – aber seht selbst: