Wiesn Wörterbuch für das Handy

Seit Samstag dreht sich auf Theresienwiese in München wieder alles um das Bier und als Besucher hat man es häufig schwer, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten.

Für alle Touristen der Wiesn 2008 hat Langenscheid in diesem Jahr einen neuen Sprachführer herausgebracht.

Wiesn-Wortschatz

Das Programm Wiesn-Wortschatz liefert zu vielen bayerischen, im Sprachgebrauch der Festzelte häufig verwendeten Wörtern, auf einen Blick passende hochdeutsche und englische Übersetzungen.

Quelle: mobile2day.de

Der Sprachführer läuft auf Windows Mobile Geräten und somit direkt auf dem HTC Kaiser installiert werden.

Für 3€ kann man das Programm bei mobile2day.de erwerben.

Langenscheidt Wiesn-Wortschatz (Pocket PC) 1.0

via insidepda.de: PDA unterstützt Verständigung auf dem Oktoberfest

174. Oktoberfest

Heute 12Uhr ist es mal wieder soweit. Das 174. Oktoberfest wird heute in München eröffnet.
Warum heißt das Oktoberfest “Oktober”-Fest? Es fängt doch schon im September an.
Weil es eben die Bayern sind und die wissen es eben nicht besser!

Das Ganze hat geschichtliche Gründe: Das erste Oktoberfest im Jahr 1810 fand zu Ehren der Hochzeit des bayerischen Kronprinzen Ludwig mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen statt. Die Feierlichkeiten begannen am 12. Oktober 1810 und endeten am 17. Oktober mit einem Pferderennen. In den folgenden Jahren wurde das Fest wiederholt, später dann verlängert und zeitlich vorverlegt.
Dabei spielt natürlich auch das bessere Wetter im September eine Rolle: Die Nächte sind wärmer, und so lässt es sich auch in den Gartenbereichen der Zelte und beim Flanieren über die Wiesn länger aushalten – ohne Frösteln. Das letzte Oktoberfest-Wochenende liegt aber auch heute noch im Oktober.

Bierpreis für die Wiesn 2007: 7,30 und 7,90 Euro pro Maß (Im Vorjahr: 6,95-7,50 Euro)

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim Geld ausgeben.

Quelle