Killerspiele doch nicht verantwortlich für Amokläufe

Heute lief bei Welt der Wunder eine Reportage über die sogenannten EGO Shooter, die in den letzten Monaten immer mehr in den Verruf gekommen sind. Einige Bundesländer wollen diese Spiele jetzt ja sogar verbieten. Auch Dr. Müller-Lietzkow von der Uni Jena ist der Meinung, “das Bild der Spieler hat sich deutlich gewandelt, ab nicht das Bild derer, die die Spiele kritisieren!”
Es ist eine wirklich sehr gute Reportage und alle, die immer wieder die Killerspiele kritisieren, ich nehme mich da auch nicht aus, sollten sich diese Sendung mal anschauen.
Wie schreibt der Farliblog so schön:

Sauber recherchiert mit echten Experten – so wünscht man sich eine Reportage. Nicht vergiftet durch unbewiesene Behauptungen, die als Tatsachen hingestellt werden.
Ein dickes Lob für die WdW-Redaktion.

Diesem Text habe ich nichts hinzu zu fügen, aber schaut es Euch selbst an und bildet Euch Eure Meinung.

Teil 1
Teil 2

Stephen Wiltshire – The Human Camera

Die meisten von Euch werden den Film “Rainman” kennen. Dort spielt Dustin Hoffman einen Autisten.
Dustin Hoffman spielt dort einen Menschen mit außergewöhnlichen Gehirnleistungen. Doch Menschen, die solche Dinge können, gibt es tatsächlich: Sogenannte Savants.
In Welt der Wunder wurde Stephen Wiltshire (Spitzname: The Human Camera) vorgestellt, er ist ein solcher Mensch mit außergewöhnlichen Gehirnleistungen.
In diesem Bericht ist er zum ersten Mal in Seinem Leben mit einem Helikopter über Frankfurt geflogen und hat dann die Skyline von Frankfurt aus dem Kopf gemalt. Es ist unglaublich zu was dieser Mann fähig ist. Selbst die Anzahl der Fenster in den Hochhäusern stimmen mit dem Orginal überein. Schaut es Euch selbst an!

> Im MediaPlayer öffnen

Mehr Berichte, wie er zum Beispiel Rom malt findet Ihr direkt auf seiner Webseite.