Kablog – die moblog Lösung

Endlich bin ich meinem Ziel ein großen Schritt näher gekommen.

Mobile Bloggen – egal wo ich gerade bin

Die Technik ist mit dem HTC Kaiser und auch der UMTS-Flatrate bereits seit einiger Zeit vorhanden. Nur an der Software hat es noch immer etwas gehabert.

Jetzt habe ich aber die richtige Lösung gefunden.

Mit der Open-Source-Anwendung KABLOG.

Kablog ist ein ein auf Java basierter Blogclient der sich problemlos mit Typepad, Blogger oder MovableType verbindet. WordPress kann einfach über die Metaweblog-API bedient werden.

Your XML-RPC server/path are as described here:

  • If your WordPress root is http://example.com/wordpress/, then you have:
    • Server: http://example.com/ (some tools will just want the ‘example.com’ hostname part)
    • Path: /wordpress/xmlrpc.php
    • complete URL (just in case): http://example.com/wordpress/xmlrpc.php
  • Quelle: WordPress.org

Die Oberfläche ist zwar etwas spartanisch, aber alle wichtigen Funktionen lassen sicher hier auf dem Client einstelle:

  • HTML-Tags können verwendet werden
  • Kommentare erlauben
  • Entwurf/Veröffentlichen
  • Umbrüche in Breaks umwandeln
  • und die Beiträge können auch zeitgesteuert Veröffentlicht werden
  • Bilder können angefügt werden

Somit sind meiner Meinung nach alle wichtigen Funktionen enthalten, die man bei mobilen Bloggen (moblog) benötigt.

Also mal ausprobieren: Kablog – sollte auf allen Java-fähigen Endgeräten (z.B. HTC Kaiser) funktionieren.

Was haltet Ihr von dieser Lösung?

mobile Flatrate – mobile im Urlaub für weinig Geld

Die Urlaubszeit hat bereits begonnen und sicher denke der eine oder andere darüber nach mobile im Internet zu surfen.

auf InsidePDA.de habe ich eine aktuelle Aufstellung der Angebote gefunden.

Überblick (Stand: 25.07.2008):

 

T-Mobile bietet mit dem Datentarif web’n’walk L eine Flatrate an, die 34,95 EUR Aufpreis zum bestehenden Vertrag kostet. So kostet die Flat z.B. mit dem Tarif web’n’Walk Plus insgesamt 43,95 EUR. Geschwindigkeiten bis zu 7,2 MBit/s sind per HSDPA möglich.

 

Vodafone bietet für 34,90 EUR die Vodafone Mobile Connect UMTS Flat an, die HSDPA-Geschwindigkeit bietet.

 

O2 bietet eine UTMS-Flatrate für 25 EUR im Monat. Die Geschwindigkeit im HSDPA-Netz liegt bei bis zu 3,6 MBit/s.

 

E-Plus hat für 25 EUR eine UMTS-Flatrate im Angebot. Interessant ist auch das 250 MB Volumenpaket für 10 EUR im Monat. HSDPA wird nicht angeboten.

 

Bei BASE gibt es eine UMTS-Flatrate für 20 EUR im Monat (inkl. 20% Online-Rabatt). Die Flatrate ist sowohl als Option (für einen bestehenden Mobilfunkvertrag) als auch als eigenständiger Vertrag verfügbar. HSDPA ist bei BASE nicht verfügbar und auch nicht in Planung.

 

Bei Mobicent kostet eine UMTS-Flat 29,95 EUR. Da Mobicent auf das Vodafone-Netz zurückgreift, ist sogar das schnelle HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s verfügbar. Mobiair bietet die gleichen Konditionen, nur auf Basis des T-Mobile-Netzes.

 

Quelle: InsidePDA.de

Ich nutze nun seit ca. einen halben Jahr die Base Internet-Flat und bin damit bisher sehr zufrieden. Preis-Leistung stimmt. Bisher hatte ich überall ein Netz, wo ich es benötigt habe und ich stelle fest, dass ePlus das Netz weiter ausbaut.

Genutzt wird die Internet-Flat meist nur mit dem HTC Kaiser, ab und an koppele ich auch die Laptop via Bluetooth an.

Sehr selten nur benutze ich die Huawei ExpressCard, da es immer mit etwas Aufwand verbunden ist die Simkarte aus dem Telefon zu entnehmen und dann wieder in die ExpressCard einzulegen.

mobiles Internet – neue Studie

…besagt, dass den meisten Deutschen das mobile Internet zu teuer und unkomfortable ist.

Wofür nutzt man das mobile Internet? Ich für meinen Teil möchte von unterwegs schnell mal auf meine eMail zugreifen können, und wenn es was interessantes zu berichten gibt, möchte ich natürlich auch mal einen Blogbeitrag veröffentlichen.

Wie hier ja schon oft berichtet habe ich die Base Internet Flatrate und bin damit sehr zufrieden. Als Telefon nutze ich den HTC Kaiser und als mobilen Laptop den DELL XPS M1330 mit einer Huawei UMTS Express Card.

Somit bin ich wirklich absolut mobil und kann eigentlich überall meinem Hobby nachgehen und habe auch überall den Zugriff auf die neusten Nachrichten.

Was mich noch etwas stört sind die Browser für die Mobilgeräte, hier wird es aber hoffentlich bald auch bessere möglichkeiten geben um auf kleineren Bildschirmen die Webseiten vernünftig anzuschauen. Ich denke mal Opera mobile 9.5 wird uns usern hier einige neue Möglichkeiten eröffnen. Ein Knackpunkt für mich ist aber zur Zeit noch immer die mobilen Onlinekosten im Ausland. Eine Flatrate in Deutschland ist heute für 25€ zu haben, aber wenn ich im Urlaub bin, zahle ich dann wieder richtig viel Geld, wenn ich mit der Onlinewelt in Verbindung treten möchte. Hier sollten sich die Provider auch mal etwas ausdenken um uns Verbrauchern den Urlaub angenehmer zu machen.

Mehr zur Studie "Mobile Web Watch 2008" auf Golem.de: Studie: Mobiles Internet wird nur wenig genutzt

via Prinzess: Studienergebnis über mobiles Internet

prinzzess als Feed abonnieren

HUAWEI UMTS ExpressCard E800 – neue Software

Heute habe ich entdeckt, dass Huawei mal wieder neue Software zur Verfügung gestellt hat. Es ist neue Client-Software für Windows XP, Windows 2000 und Wondows Vista.
Die Software lies sich problemlos installieren und läuft auch unter Windows Vista ohne Probleme.
Weitere Infos findet Ihr auch hier.

Download link der Huawei E800

ePlus investiert in UMTS-Ausbau

Mit grosser Freude habe ich heute zur Kenntnis genommen, dass ePlus bis ins Jahr 2010 seine UMTS-Netz ausbauen wird und auch die Kapazitäten erhöhen möchte.
Bisher bin ich aber auch schon sehr zufrieden mit der Abdeckung des ePlus-Netzes. Auch im Urlaub auf entlegenen Campingplätzen hatte ich bisher immer noch zumindest das GSM-Netz um im Internet surfen zu können.

ePlus hat, laut golem.de, gerade neue Verträge mit Nokia-Siemens und Ericsson abgeschlossen, die einen Ausbau des Netzes von ePlus bis ins Jahr 2010 vorsehen.
Informationen ob dies auch den Ausbau auf HSDPA beinhaltet, geht leider aus diesem Artikel nicht hervor. Hat hier vielleicht jemand noch weiter Infos, ob ePlus in Zukunft auch das noch schnelle HSDPA anbieten wird?
quelle golem.de: Netzausbau bei E-Plus