Live TV auf dem iPhone und iPad

Bereits seit einiger Zeit nutze ich das Angebot von Zattoo auf meinem Laptop um hier auch unterwegs das Live Fernsehprogramm empfangen zu können.

Ganz aktuelle kann man nun auch das Angebot von Zattoo auf dem iPhone oder iPad nutzen. Hierzu installiert man Skyfire entweder auf dem iPad oder iPhone und öffnet dann im Skyfire-Browser die Website von Zattoo und kann dann, nach einer Anmeldung, sofort das Live Fernsehprogramm von unzähligen Sendern aus Deutschland empfangen. Das ganze funktioniert sowohl im WiFi-Netz als auch im UMTS-Netz, was natürlich die Mobilität weiter erhöht.

Aus rechtlichen gründen, überprüft jedoch Zattoo ob sich der Nutzer in Deutschland aufhält, sollte man also eine IP-Adresse aus dem Ausland nutzen, versagt hier der Dienst, was nach Angaben von Zattoo einen rechtlichen Hintergrund hat.

Also Live TV aus Deutschland am Strand von Mallorca ist hier leider nicht möglich. Wenn das funktionieren würde, wäre der Urlaub auf Mallorca bestimmt noch besser 😉

Hier noch die wichtigsten Links:

Skyfire für iPad Preis: 3,99€

Skyfire für iPhone Preis: 2,39€

Zattoo.de

Eplus EDGE Ausbau in Stuttgart

EDGE-Empfang in Stuttgart - Anzeige Google-Maps Heute habe ich bei der Heimfahrt bemerkt, dass auf Höhe Alcatel-Lucent (Porscheplatz) in Neuwirtshaus ein kleines “E” auf dem HTC Kaiser angezeigt wird.

Eplus (Base) baut jetzt scheinbar auch in Stuttgart sein Netz mit EDGE aus, beziehungsweise Alcatel-Lucent wird hier sicher für Eplus testen. Bin jetzt mal gespannt, wie lange der gesamte Ausbau dauern wird.

In Korntal habe ich leider nur ab und an einen Empfang mit EDGE, wobei ja hier in Stuttgart das UMTS-Netz von Eplus sehr gut ausgebaut ist.

Der Netzbetreiber E-Plus hat angekündigt, 2009 sein GSM-Netz mit dem Datenbeschleuniger EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) ausbauen zu wollen. Ein erster Testbetrieb in Hamburg soll bereits laufen. Anders als die Netzbetreiber O2 und Vodafone, die EDGE nur in Gebieten ohne UMTS-Versorgung zur Verfügung stellen, will E-Plus den schnellen GSM-Datendienst flächendeckend ausbauen und bis Ende 2009 90 Prozent des Netzes umrüsten.

via: heise-Online

Gibt es sonst noch Gebiete, wo Ihr EDGE Empfang mit Eplus habt?

T-Mobile – neue “Knebel” Tarife

Jetzt erlaub sich T-Mobile mal wieder einen Witz.

Für Neukunden des iPhone und G1 wird es in Zukunft nur noch erlaubt sein, die inklusive Datenvolumen mit den Smartphones zu verbrauchen.

Auf Anfrage von Golem.de gab es folgende Antwort von T-Mobile:

"Das enthaltene Datenvolumen darf nur mit einem Handy ohne angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden"

via golem.de

Das bedeutet Kunden die einen der neuen Complete-Tarife buchen, dürfen keine Laptop mehr an das Handy anschließen, um so im Internet zu surfen. Für mich nicht nachvollziehbar? Ich nutze meinen HTC Kaiser oftmals als UMTS-Modem an meinem Dell XPS M-1330 um auch unterwegs online zu sein.

Ich bin der Meinung, der Kunde zahlt und sollte damit auch selbst entscheiden dürfen, wie er das Datenvolumen verbraucht. Wieso schränkt T-Mobile die Kunden mit solchen Vorschriften ein?

Was sagt Ihr zu diesen neuen Vorschriften von T-Mobile?

mehr Infos auf golem.de: Neue Handy-Tarife von T-Mobile erlauben kein Multi-SIM

Mobile Internet im Ausland – Prepaid Datenverbindung

Wie bereits vor einigen Tagen hier geschrieben, habe ich noch einer mobilen Datenverbindung für das Ausland gesucht.

Innerhalb von Deutschland habe ich ein für mich passende Lösung, mit der Base 2 TelefonFlat und der Datenflat (50€/Monat), gefunden.

Da sich die Preise für Datendienste im Ausland leider noch nicht merklich gesenkt haben, bin ich auf die Lösung von United Mobile gekommen.

United Mobile bietet eine fast weltweite Abdeckung des Netz und die Preis mit durchschnittlich 0,99€/MB innerhalb von Europa und Nordamerika. Auf das einen Telefontarif bietet United Mobile an.

Aufgeladen werden können die Prepaidkarten problemlos mit der Kreditkarte, PayPal oder Moneybrokers.

Bereits 4 Tage nach Bestellung habe ich heute meine Daten-Simkarte erhalten und konnte diese im Internet, nach Angabe meines Personalausweisnummer, freischalten. Anschließend konnte ich mich sofort in das deutsche Vodafon Netz ein buchen.

Die Lösung mit dem HTC Kaiser sieht bei mir so aus, dass ich die Simkarte von Base und United Mobile in den DIGITAL DUALSIM 3G/UMTS von 2-phones-in-1.com eingebaut. Mit dieser Lösung stehen mir in Zukunft immer beide Simkarten zur Verfügung und mit der  ExpressCard E800 von Huawei kann ich dann die Simkarten auch mit dem Laptop nutzen.

Wie ich finde eine wirklich ideal Lösung um auch in der Zukunft überall auf der Welt mobile bloggen zu können.

Wie sehen Eure mobilen Lösungen im Urlaub aus?

Eplus ohne flächendeckenden HSDPA-Ausbau

Wie hier bereits berichtet, wird das UMTS-Netz von Eplus bis ins Jahr 2010 weiter ausbaut, aber nach den neusten berichten auf Golem wird es bei Eplus doch leider keinen flächendeckenden Ausbau des Netzes auf HSDPA geben. Mit dem Ausbau von HSDPA will man sich auf die Universitätsstädte beschränken.

Das teilte heute zumindest der Chef von Eplus mit.

Ich muss sagen, dass mir die UMTS Geschwindigkeit bisher immer ausgereicht hat. Ich bin zufrieden, wenn überall UMTS Geschwindigkeiten erreicht werden können, denn im Moment ist das Handy für mich noch kein Ersatz der Internetverbindung zuhause.

weiter Infos auf golem.de: E-Plus spart weiter beim mobilen Internet