Garmin Oregon 550 – Firmware 4.50

Ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber Garmin hat mal wieder eine neue Firmware herausgebracht.

Changes made from version 4.20 to 4.50:
  • Updated magnetic Earth field data
  • Improved GPS performance
  • Improved support for BirdsEye™ Satellite Imagery (each provider’s imagery can be configured independently)
  • Increased the maximum number of supported JNX files to 250 from 200
  • Fixed issues with WAAS/EGNOS
  • Fixed issue with track navigation sometimes not adding waypoints to the Active Route list
  • Fixed issue with MPC map labels disappearing
  • Fixed shutdown on the map page when you have a geocache dashboard active and return after pressing the geocache name
  • Fixed issue with moon not showing on sun and moon page
  • Fixed issue with photo viewer not displaying correctly
  • Fixed issue with progress bar displaying properly on power up
  • Fixed issue with waypoint distances showing significantly off in the waypoint manager
  • Fixed issue with 3D view
  • Fixed issue with track navigation not adding waypoints to the Active Route list when they are exactly equal to a track point
  • Fixed shutdown when more than the maximum number of JNX files were present
  • Fixed ‚Search Near‘ functionality on Hunt & Fish and Sun & Moon pages
  • Fixed shutdown related to topographical maps and land cover text size
  • Fixed shutdown associated with certain custom POI files
  • Fixed Glide Ratio to Destination field
  • Fixed problem with profiles and the fields on the map page
  • Fixed an issue with magnetic north reference and waypoint headings
  • Fixed shutdown on the map screen when a waypoint was being moved to the same location as a geocache or other POIs
  • Fixed an issue with archived tracks not displaying properly
  • Fixed an issue with having too many custom symbols on the device
  • Fixed an issue with renaming a waypoint immediately after creating it
  • Modified the ‚Arriving at Destination‘ message banner so that it no longer appears when navigating to a geocache

installiert werden kann die Firmware über den WebUpdater installiert werden.

Infos über die Garmin Oregon x50 Software

WebUpdater

Jailbreak iOS 4.3.1

Wieder geht der Wettbewerb weiter, die einen (Apple) versuchen jede Lücke zu schließen, damit die Nutzer nur die Software installieren können, die vom Hersteller freigegeben ist, und die anderen suchen nach immer neuen Lücken um eben genau diese Software installieren zu können, die Apple nicht auf seinen Geräten haben möchte.

Ich für mich habe entscheiden meine Geräte zu jailbreaken, da mir einfach einige Funktionen fehlen:

Zum einen ist es leider ohne Jailbreak nicht möglich PDF-Files auf das iPhone oder iPad herunter zu laden und somit kann ich die Stuttgarter-Zeitung nur Online lesen. Mit den Apps: Safari-Downloader und iFile habe ich nun nach dem Jailbreak die Möglichkeit die Stuttgarter-Zeitung als PDF-File herunter zu laden und auch später noch offline zu lesen.

Ausserdem möchte ich mein iPhone auch gerne als WiFi-Router nutzen und hierzu kommt nach dem Jailbreak dann MyWi zum Einsatz. Alles Funktionen, die auch jeder Windows Phone kann, aber von Apple scheinbar nicht gewünscht wird.

Diese Apps sind auch im Cydia-Store alle kostenpflichtig, aber es geht mir beim Jailbreak ja nicht darum, illegale Software zu installieren, sondern darum mein iPhone oder iPad mit der Funktionalität auszustatten, die ich beim tagtäglichen arbeiten mit den Geräten benötige.

Auf MacNotes habe ich eine gute Beschreibung gefunden, für alle, die es auch mal ausprobieren möchten, aber immer daran denken, die Garantie geht verloren:

iOS 4.3.1: Untethered Jailbreak für iPhone, iPod touch und iPad 1G mit redsn0w und PwnageTool – so geht’s

 

Was macht Ihr? Auch einen Jailbreak gemacht?

Wenn ja warum, und wenn nein, warum nicht?

SportsTracks 3.0 – Kostenpflichtig

Komisch habe ich heute schon geschaut nachdem ich vom Training wieder zuhause war und meine aufgezeichneten Daten vom Garmin Forerunner 405 auf den neuen Laptop übertragen wollte.

Bisher habe habe ich nicht das Garmin TrainingsCenter verwendet, sondern SportTracks und seit der Version 3.0 wird die Software leider nicht mehr kostenlos angeboten, sondern ca. 25€ kosten anfallen.

Da jedoch auch schon in der Vergangenheit die Entwickler fleißig an der Software arbeiten habe ich mir heute neben dem Lauf auch noch die neue Version gegönnt.

In der neuen Version gibt es über 40 neue Funktionen:

eine Freitextsuche, um Aktivitäten schnell und einfach aufzufinden

die Möglichkeit, Aktivitäten anhand von Ausrüstungsgegenständen, mehrfachen Kategorien und Zeitangaben zu suchen

eine Schnellauswahl, um die zuletzt verwendeten Suchausdrücke einfach wieder verwenden zu können

speicherbare Berichte, um die Struktur eines Berichts zur späteren Wiederverwendung zu merken

die Anzeige mehrerer Diagramme – zeigen Sie bis zu vier Diagramme auf der Berichtsseite an

Erweiterungen im Plugin-API machen es möglich, dass Plugins die Berichtsansicht um zusätzliche mächtige Analysewerkzeuge erweitern können

nutzen Sie das Suchfeld im Hauptfenster, um Aktivitäten schnell und einfach zu finden

via http://www.zonefivesoftware.com/

Für mich eine klare Kaufempfehlung für alle, die nach dem Sport auch noch ein bisschen Daten auswerten möchten.

Mehr Infos zu SportTracks

Geocaching: Spoiler Bilder – Geosphere

Bereits seit einiger Zeit nutze ich neben dem Garmin Oregon 550 noch das iPhone zum Geocachen und hier die App: Geosphere mit der ich sehr zufrieden bin und bisher alles gefunden habe.

Ab und steht man doch verloren im Wald und wünscht sich, man hätte sich doch die Spoiler Bilder heruntergeladen. Hier hatte ich bisher noch keine Lösung, da Geosphere zwar die Bilder aus dem Listung herunter lädt aber nicht die Spoiler Bilder, die einem doch manches mal gute Hilfe bieten.

Heute habe ich nun eine Lösung gefunden, mit der auch die Spoiler Bilder bequem heruntergeladen werden können und dann in Geosphere Import werden können.

Genutzt wird hierzu: SpoilerSync

1) zuerst wird das GPX-File in Geosphere importiert

2) Das GPX-File wird in SpoilerSync geladen und SpoilerSync lädt dann alle Bilder mit dem Wort “Spoiler” von der GC.Com Seite in eine

3) Dieser Odner wird gezipt und dann

4) das Zipfile in Geosphere importiert

Nun stehen die Spoilerbilder der Caches in Geosphere zur Verfügung und können auch ohne Onlineverbindung aufgerufen werden.

Links:

Geosphere im App-Shop Preis: 5,99€

Geosphere Website

SpoilerSync

Hinweis im Geosphere-Forum

Wie ich finde ein saubere Lösung – Ich hoffe Ihr könnt es nutzen.

iPhone 4 Tweaks

Wie sicher schon einige gemerkt haben, darf ich nun seit einigen Tagen das iPhone 4 mein eigen nennen.

Hier möchte ich nun einige interessante Tweaks (Tipps und Tricks) für das iPhone vorstellen.

image Die hier vorgestellten Apps findet Ihr bei Cydia:

WiFi Sync: Oftmals steht der PC im Arbeitszimmer und ich sitze gerade mit dem iPhone vor dem Fernseher und würde ja gerne nach schnell mal Synchronisieren, was jetzt mit WiFi-Sync gar kein Problem mehr ist. PC und iPhone im gleichen Netzwerk einloggen und schon kann man die Daten auf beiden Geräten synchronisieren.

Preis: 9,99$

Auto3G: Gerade bei einem langen Arbeitstag ist man froh, wenn die Batterie des iPhones durchhält. Bei mir ist es ja auch eigentlich nicht notwendig, wenn ich zuhause im WiFi-Netz eingeloggt bin, dass das Gerät dann auch noch zusätzlich im 3G-Netz eingeloggt ist. Das Programm Auto3G verwaltet nun die Netzwerkverbindungen ganz nach meinen Wünschen. Das 3G-Netzwerk wird automatisch abgeschaltet, wenn das iPhone im WiFi-Netz eingebucht ist.

Preis: 5,99$

MxTube: Gerne schaue ich mir YouTube Videos an, aber bisher war es immer ärgerlich, dass ich die Videos immer wieder neu herunterladen muss.

Mit MXTube ist damit jetzt Schluss, denn mit diesem Programm kann ich nun die Videos zuhause über das WiFi-Netz herunterladen und später Freunden und Kollegen zeigen.

Preis: kostenlos

SBSettings: Bluetooth, 3G, WiFi schnell ein- und ausschalten und dann noch einen Reboot per Knopfdruck, die sind die wichtigsten Funktionen dieses tollen Programms

Preis: kostenlos

MyWi: Jetzt habe ich nun schon ein Internet Flat im iPhone und da wäre es natürlich auch schon diese auch für das iPad oder den PC verwenden zu können.

Mit MyWi hat man nun die Möglichkeit das iPhone als Modem für das iPad oder den Laptop zu benutzen.

Preis: 19,99$