HUAWEI UMTS ExpressCard E800 – Windows Vista – Dell XPS M1330

Wie bereits hier berichtet gibt es immer wieder Probleme mit der ExpressCard von Huawei.
Aber auch beim Betrieb mit dem Dell XPS M1330 unter Vista Home Premium, kommen die Probleme auch diesmal wieder nicht von der Karte, sondern werden von irgendwelcher Software hervorgerufen.
Die Karte wurde erkannt und ist auch im Gerätemanager zu sehen, aber leider immer nur für kurze Zeit, so dass es keine Möglichkeit gab, die Software der Karte zu installieren.
Auf dem Vistablog.at habe ich eine Lösung gefunden:

Mein Problem bei der Installation des Modems war, wie schon einige Male beschrieben, die Tatsache, dass das emulierte CD-Laufwerk des Modems ständig wieder eliminiert wurde.
Für die Installation des Modems habe ich alle nicht-MS-Dienste abgedreht. Dies funktioniert folgendermaßen:
1.) msconfig aufrufen
2.) in “Dienste” Checkbox “alle Microsoft-Dienste ausblenden” aktivieren
3.) Alle anderen Dienste deaktivieren (“Alle deaktivieren”)
4.) in “Systemsart” alle deaktivieren
5.) ok und Neustart
6.) Modem anschließen und installieren (der Dienst, der das Modem immer rauswirft ist nun inaktiv)
7.) msconfig – in “Allgemein” Radiobutton” Normaler Systemstart aktivieren. Dieser aktiviert wieder alle Dienste
8.) Neustart

So lange das Modem nun bei mir beim Start bereits angehängt ist, funktioniert es. Wenn es im Betrieb angesteckt wird, habe ich noch immer das Problem mit irgendeinem Dienst (Roxio od. McAffee, habs noch nicht herausgefunden)


Nun ist die Karte funktionsfähig.
Ausserdem kann den HTC Kaiser auch noch via Bluetooth mit dem Dell verbinden und kann dann den HTC Kaiser als UMTS-Modem nutzen.

Die ExpressCard muss jetzt immer schon vor dem Booten des Notebooks eingesteckt sein, eine Lösung die ich nicht schön finde, mit der ich aber sicher erst mal leben kann.
Ich vermute, dass es der McAfee Virenscanner ist, denn die Roxio-Software hatte ich schon vor lauter Verzweiflung deinstalliert.
Hat vielleicht jemand noch eine Lösung?

WordPress 2.4 – Preview

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass im Januar die neue Version 2.4 von WordPress freigegeben wird. Am 24. Januar ist es dann soweit, aber schon jetzt könnt Ihr Euch ein Bild über das neue AdminPanel in WordPress 2.4 machen:



Änderungen sind im Design und auch im Handling des AdminPanel durchgeführt worden. Anstelle des Dunkelblau tritt jetzt ein Hellblau und Orange, außerdem werden wichtige Informationen zum Blog jetzt direkt angezeigt.
Auch eine Live Demo steht schon online zur Verfügung um das Handling heute schon mal zu testen und Screenshots des AdminPanel gibt es ebenfalls.
Jetzt heißt es nur noch bis zum 24. Januar warten und dann beginnt in der Blogosphere das große updaten.

via mitra blog: Vorschau auf WordPress 2.4
Mitra-Blog als Feed abonnieren

mobil bloggen – die Lösung

AdminBereich WPhoneDie Grundlage der mobile blogging Lösung ist, wie hier bereits berichtet mit der Base Flatrate. Das Standardlayout von WordPress ist aber leider nur schlecht auf den Bildschirmen der mobilen Geräten zu benutzen.
Bisher habe ich die Posts per Mail über das WordPress Plugin Postie geschrieben.
In den letzten Tagen bin ich jedoch von Uli auf das WordPress Plugin WPhone aufmerksam geworden.
WPhone optimiert den Adminbereich von WordPress für mobile Geräte. Somit ist es problemlos möglich, auch direkt von den mobilen Geräten die Post zu schreiben. Der Screenshot zeigt die Anzeige im HTC Kaiser.
Mit WPhone können jedoch keine Bilder in die Posts eingebunden werden. Hierfür kann aber Postie verwendet werden. Postie verkleinert die Bilder auch automatisch auf die gewünschte Größe.
wolf-u.li blog als Feed abonnieren
WPhone Website und hier WPhone Plugin downloaden

ExpressCard E800 – neue Funktionen der Treiber

Wie bereits gestern hier berichtet gibt es einen neuen Treiber für die ExpressCard E800. Mit der aktuellen Version vom November 2007 wird zuerst einmal die Firmware der Karte geflashed und die von der Karte installierte Software wird ebenfalls neu auf die Karte geladen. Damit ist das Branding von Eplus auch verschwunden.
Mobile PartnerNach dem flashen der Karte habe ich zuerst einmal die schon installierte Software vom PC runter geschmissen. Nach einem Reset stand dann ein neues CD-ROM im Explorer zur Verfügung.
Danach habe ich dann die Software auf dem neuen Laufwerk durch Doppelklick auf die Autorun.exe auf dem PC neu installiert. Nun steht eine neues Programm (Mobile Partner) zum Verbindungsaufbau auf dem PC zur Verfügung.
Diese neue Software von Huawei hat zum einen kein Branding mehr und zum anderen auch noch zusätzliche Funktionen und Statistiken, wie Ihr hier im Screenshot sehen könnt.
Das Update ist Problemlos durchgelaufen und die neue Software funktioniert Problemlos.
Da nun kein Branding von ePlus ehr vorhanden ist, müssen nun natürlich die Zugangsdaten manuell eingetragen werden.

Unter Tools > Options > Profile Management muss ein neues Profil angelegt werden:
Profile Name: Eplus (frei wählbar)
APN: Static > internet.eplus.de
Access Number: *99#
User Name: eplus
password: gprs


Die Software könnt Ihr zum einen von Huawei hier downloaden. Der Server scheint gerade in den Abendstunden sehr überlastet zu sein und so habe ich hier einen lokalen Download auf meinem Server eingerichtet.

FireFox AddOn: FireShot

FireShot für den FireFoxDie Lösung für alle die schnell mal eine Screenshot der Website machen wollen und diesen dann noch bearbeiten wollen.
FireShot:
Es besteht die Möglichkeit direkt aus dem FireFox einen Screenshot der geöffneten Website zu machen und diesen dann auch noch zu bearbeiten.
Hiezu gehört die Funktion weitere Beschreibungen zu integrieren und auch das Bild mit Graphiken und Nummerierungen weiter zu erklären.
FireShot 0.16 Website FireShot ist für Linux nicht verfügbar
Via Hans: FireShot
Wirbelwebber Blog als Feed abonnieren