Samsung Galaxy Note 4

Es war mal wieder an der Zeit, daß die Smartphone Hardware ausgetauscht werden sollte.
Aktuell hat Apple das iPhone 6 vorgestellt, aber der Weg zurück in die Apple-Welt kommt für mich nicht in Frage.
Bisher hat mir das Samsung Galaxy S4 active seine Arbeit zufriedenstellend verrichtet, lediglich die Abdeckkappe hat beim anschließen des Ladekabels etwas genervt.
Wie gesagt für mich war es an der Zeit ein neues Smartphone auszusuchen. Bisher kam mir die Größe der Galaxy Note Familie für den mobilen Einsatz zu groß vor, aber im Alltag sieht man immer öfter die sogenannten Phablet. Auch auf nachfragen werde mir bis dato immer wieder versichert, daß die ,,rießigen“ Smartphone problemlos im Alltag verwendet werden können. Vom Gewicht her sind auch längere Telefonate mit dem Galaxy Note 4 problemlos möglich, ein Headset war bisher noch nie notwendig – auch bei 20-30 Minuten telefonieren mit dem Gerät am Ohr nicht. Viele Telefonate finden auch im Auto statt wo das Smartphone in der Halterung steckt und über Bluetooth mit der Freisprechanlage gekoppelt ist, wo die Größe dann auch wieder keine Rolle spielt.
Seinen Vorteil spielt das Samsung Galaxy Note 4 bei der täglichen Arbeit aus. Mit der Stifteingabe können Protokolle, Notizen oder auch Blogbeiträge Handschriftlich erfasst werden und vom Gerät in eine digitale Form umgesetzt werden – hierbei wird die Handschrift sicher erkannt und umgewandelt. Zeichnungen können direkt auf dem Gerät erstellt werden und in Protokolle oder Evernote eingepflegt werden.
Der Akku ist bei diesem Gerät hervorragend – Problemlos kann mit einer Akkuladung der komplette mobile Arbeitstag bestritten werden und es ist sogar noch Reserve vorhanden. Mit dem neuen intelligenten Lademanagement kann der Akku innerhalb von 30 min 50% Geladen werden so sind auch im Ernstfall schnell wieder genügend Energie im Gerät.
Also für mich ist das Samsung Galaxy Note 4 zur Zeit das Smartphone der ersten Wahl.
Eine klare Kaufempfehlung

Napster – endlich auch für iPhone und Android

Schon lange habe ich darauf gewartet, dass ich das Musikangebot von Napster auch mit meinem iPhone und iPad hören kann.

imageEndlich ist es soweit, seit einigen tagen steht die neue Napster App auch im deutschen App-Store zur Verfügung.

Was ist möglich?

  • Suche in über 15 Millionen Songs
  • Mit 2,5/3G oder WLAN-Verbindung Lieder hören
  • Lass Napster für dich Empfehlungen, Playlists und Radio Channels aussuchen
  • Offline die letzten 100 gespielten Songs sowie gespeicherte Playlists und Alben hören
  • Automatisches Synchronisieren der Playlists zwischen PC und Handy

Das Handling ist denkbar einfach und auch das Design sehr ansprechend. Mit dem Napster-Flatrate + Mobile können die Lieder auch auf das iPhone oder iPad heruntergeladen werden und dann Offline gehört werden.

So macht das Musikhören Spaß und für 14,99€/Monat finde ich es auch einen fairen Preis auf 15 Millionen Songs zugreifen zu können.

Erfahre mehr über die Napster-App

Handy Internet Flatrate

Gerade mit den neuen Smartphone wird es ja immer interessanter immer Online zu sein. Ob nun wegen Facebook, Twitter oder YouTube ist, dass man mit Smartphone & Co Online gehen möchte ist der Tarif natürlich wichtig um am ende des Monats nicht plötzlich von hohen Telefonrechnungen überrascht zu werden.

Ich persönlich nutze das mobile Internet immer häufiger mit dem iPhone, wo im letzten Jahr noch Tarife mit 200MB inklusive Volumen reichten bin ich nun schon regelmäßig im Bereich von über 400MB und deshalb ist es interessant sich einen guten und flexiblen Tarif aus zu suchen.

Eine gute Übersicht über die Handy Internet Flatrate findet Ihr hier.

Für Tipps für Handy Internet Flatrates im Ausland bin ich immer dankbar, denn eine akzeptable und flexible Lösung habe ich bisher leider noch nicht gefunden.

iPad im Auto

Was man nicht alles tut um auch im Auto seine Gadgets immer bei sich zu haben. Auch ich habe schon viel veranstaltet um das Navigationssystem ideal platzieren zu können oder auch das Handy immer griffbereit zu haben.
Was aber die Jungs in diesem Video alles anstellen um iPhone und Co im Auto zu installieren ist schon der Hammer.
…aber schaut selbst



via: pdamania
Wie sieht es bei Euch aus, habt Ihr euer iPad im Auto installiert?

Danke Handyratenkauf.de

Hier habe ich bereits vor einiger Zeit darüber geschrieben, dass für alle, bei denen das Geld zur Zeit nicht ganz so locker in der Hosentasche sitzt sich die Handys nun auch abstottern können.

Heute habe ich ganz plötzlich und unerwartet ein neues Handy erhalten und das wird nun die $BESTEFRAUVONWELT benutzen.

Auf diesem Wege nochmals danke an Handyratenkauf.de für die Überraschung. Wer noch mehr Geschenke hat, der kann diese gerne bei mir abliefern.