Eplus kündigt Dauernutzern

Jetzt geht Eplus scheinbar auch gegen Extremnutzer der Internet-Flat vor und Kündigt die Verträge.

Wie Golem heute berichtet haben einige Nutzer der Eplus Internet-Flat ende März die Kündigung erhalten. Eplus schreibt:

"zum Aufbau und Halten von Dauerverbindungen über mehrere Tage und zu permanenten Datenübertragungen verwendet" Quelle: golem.de

Laut AGB sind die Nutzung von VoIP Diensten und Filesharing untersagt, aber von einer Dauerverbindung liest man den den Eplus AGB überhaupt nichts.

Auch ich halte eigentlich 24 Stunden die Internetverbindung mit meinem HTC Kaiser. Bisher wurden von anderen Providern (z.B. Moobicent) bei intensiver Nutzung die Geschwindigkeit gedrosselt.

Golem.de: Internet-Flatrate: Base-Kunden wird gekündigt

golem.de als Feed abonnieren

ePlus investiert in UMTS-Ausbau

Mit grosser Freude habe ich heute zur Kenntnis genommen, dass ePlus bis ins Jahr 2010 seine UMTS-Netz ausbauen wird und auch die Kapazitäten erhöhen möchte.
Bisher bin ich aber auch schon sehr zufrieden mit der Abdeckung des ePlus-Netzes. Auch im Urlaub auf entlegenen Campingplätzen hatte ich bisher immer noch zumindest das GSM-Netz um im Internet surfen zu können.

ePlus hat, laut golem.de, gerade neue Verträge mit Nokia-Siemens und Ericsson abgeschlossen, die einen Ausbau des Netzes von ePlus bis ins Jahr 2010 vorsehen.
Informationen ob dies auch den Ausbau auf HSDPA beinhaltet, geht leider aus diesem Artikel nicht hervor. Hat hier vielleicht jemand noch weiter Infos, ob ePlus in Zukunft auch das noch schnelle HSDPA anbieten wird?
quelle golem.de: Netzausbau bei E-Plus

HUAWEI UMTS ExpressCard E800 – Windows Vista – Dell XPS M1330

Wie bereits hier berichtet gibt es immer wieder Probleme mit der ExpressCard von Huawei.
Aber auch beim Betrieb mit dem Dell XPS M1330 unter Vista Home Premium, kommen die Probleme auch diesmal wieder nicht von der Karte, sondern werden von irgendwelcher Software hervorgerufen.
Die Karte wurde erkannt und ist auch im Gerätemanager zu sehen, aber leider immer nur für kurze Zeit, so dass es keine Möglichkeit gab, die Software der Karte zu installieren.
Auf dem Vistablog.at habe ich eine Lösung gefunden:

Mein Problem bei der Installation des Modems war, wie schon einige Male beschrieben, die Tatsache, dass das emulierte CD-Laufwerk des Modems ständig wieder eliminiert wurde.
Für die Installation des Modems habe ich alle nicht-MS-Dienste abgedreht. Dies funktioniert folgendermaßen:
1.) msconfig aufrufen
2.) in “Dienste” Checkbox “alle Microsoft-Dienste ausblenden” aktivieren
3.) Alle anderen Dienste deaktivieren (“Alle deaktivieren”)
4.) in “Systemsart” alle deaktivieren
5.) ok und Neustart
6.) Modem anschließen und installieren (der Dienst, der das Modem immer rauswirft ist nun inaktiv)
7.) msconfig – in “Allgemein” Radiobutton” Normaler Systemstart aktivieren. Dieser aktiviert wieder alle Dienste
8.) Neustart

So lange das Modem nun bei mir beim Start bereits angehängt ist, funktioniert es. Wenn es im Betrieb angesteckt wird, habe ich noch immer das Problem mit irgendeinem Dienst (Roxio od. McAffee, habs noch nicht herausgefunden)


Nun ist die Karte funktionsfähig.
Ausserdem kann den HTC Kaiser auch noch via Bluetooth mit dem Dell verbinden und kann dann den HTC Kaiser als UMTS-Modem nutzen.

Die ExpressCard muss jetzt immer schon vor dem Booten des Notebooks eingesteckt sein, eine Lösung die ich nicht schön finde, mit der ich aber sicher erst mal leben kann.
Ich vermute, dass es der McAfee Virenscanner ist, denn die Roxio-Software hatte ich schon vor lauter Verzweiflung deinstalliert.
Hat vielleicht jemand noch eine Lösung?

Base Telefon- und Internetflat auf einer Simkarte

Noch im November 2007 habe ich darüber berichtet, dass Base sehr unflexible ist.
Damals war es leider noch nicht möglich eine Base Internetflat und eine Telefonflat auf einer Simkarte zu erhalten. Am Wochenende habe ich mit einer sehr netten Mitarbeiterin von Base gesprochen und sie hat mir mitgeteilt, dass es mittlerweile möglich ist nur eine Simkarte mit Telefon- und Internetflat bei Base zu bekommen. Gerde für die Benutzer von UMTS Handys (HTC Kaiser) war dies bisher immer ärgerlich, da ich nur mit Hilfe eines Dualsimadapter arbeiten konnte. Mit einem Dualsimadapter ist es jedoch nur möglich einer der beiden Karten aktive zu schalten. Diese Probleme sollten jetzt jedoch der Vergangenheit angehören.
Die Base Flarates (Telefon/Internet) können auch nachträglich zusammengeführt werden.
Ich werde darüber berichten, wenn es geklappt hat. Die Zusammenführungen, laut Aussage der Hotlinemitarbeiterin, bis zu 14 Tage dauern.
Gerade mit den neuen Tarifen und den zusätzlichen 60 Minuten freies telefonieren in alle Handynetze, sind die Base Tarife sehr interessant.

ePlus sehr unflexible

Zuletzt habe ich ich geärgert, das bei Base eine Telefon- und Internet-Flat nicht auf einer Simkarte möglich ist und jetzt geht die Geschichte weiter.
Naja, mit der Zehnsation hat ePlus ja jetzt auch wieder einen interessanten Tarif, aber nun ist es nicht möglich die Base Internet-Flat auf einen ePlus Tarif zu buchen.
IST: Base Internet-Flat
SOLL: ePlus Zehnsation + Internet-Flat, wobei ich den Base Tarif (ebenfalls 25€) hier gerne auf ePlus umschreiben würde.
Laut Kundenservice ist dies jedoch nicht möglich.
Wie ich finde sehr unflexible von ePlus. Ich möchte ja nicht weniger habe, ich würde ja gerne mehr Zahlen, aber ePlus möchte es nicht.
Hat hier jemand eine Idee oder Infos, ob es vielleicht doch geht?