1899 Hoffenheim – Bilder vom Stadion

Das Stadion wurde erst vor ein paar Tagen eröffnet und heute ist mir bei der vorbeifahrt ein Schnappschuss gelungen. Das neue Stadion der TSG 1899 Hoffenheim – Das Stadion ist ein privat finanziertes Projekt von Dietmar Hopp, ich denke so manch andere Fußballverein würde sich freuen, wenn er ein solches Stadion finanziert bekommt.

Spiele der Frauen WM im Jahr 2011 werden in diesem Stadion ausgetragen.

Fakten zum Stadion:

Das reine Fußballstadion besitzt 30.164 überdachte Plätze, davon 9.146 Stehplätze. Bei internationalen Spielen werden die Stehplätze zu Sitzplätzen umgebaut, wodurch sich die Kapazität um 2.500 Plätze verringert. Außerdem gibt es noch 1.400 Business-Sitze und 40 Business-Logen ab zehn Personen, die sich allesamt auf der Westtribüne befinden. Des Weiteren sind direkt am Stadion 2.500 Parkplätze für Fans und nochmals 2.500 Parkplätze für Fernsehteams, Businesskunden, Reisebusse

via wikipedia: Rhein-Neckar-Arena

Nachts bleibt Baden-Württemberg trocken

Jetzt hat die Landesregierung mal wieder eine neue Idee, wie man den Bürger erziehen möchte.

Das Land Baden-Württemberg plant ein Alkoholverkaufsverbot für Tankstellen von 21 bzw. 22 Uhr bis 6 Uhr.

via FAZ.net: Zum Vorglühen nicht mehr an die Tankstelle

Jetzt werden wieder einmal alle Bürger dafür bestraft, dass Jugendliche sich vor dem Discobesuch mit Alkohol eindecken.

Für mich mal wieder das Zeichen, dass Politiker an der Realität vorbei leben. Mit Verboten hat man das Problem bisher nur selten gelöst.

Kann man denn in der Disco nicht mehr feiern, ohne das man betrunken ist? Was meint Ihr zu diesem Thema? Kann man gegen solche Pläne nichts machen? Mal ganz abgesehen von den Umsatzeinbußen für die Tankstellen. Politiker sind doch Volksvertreter, aber ich bin immer öfter der Meinung, die Politiker leben in einer anderen Welt.

A5 Architektur und Design Weil am Rhein

Heute führte mich der Weg nach Weil am Rhein und auch dort hatte ich die Möglichkeit einen Schnappschuss für meine “Braune Schilder Tour” zu machen.

Die Thema des Hinweisschildes für Weil am Rhein ist das Vitra-Design-Museums.

Vitra produziert Möbel großer Gestalter wie Jean Prouvé, George Nelson, Charles und Ray Eames oder Verner Panton und arbeitet mit zeitgenössischen Designern zusammen, um das Wohnen Zuhause oder den Ort der Arbeit im Büro angenehm, produktiv und anregend zu gestalten.

Quelle: Regierungspräsidium Freiburg

Weitere Informationen

Weil am Rhein

Design-Museum

A5 Münster Schwarzach

Endlich konnte ich meine “Braune Schilder Tour” beginnen.

An der A5 liegt liegt das Münster Schwarzach, was mich alleine schon vom Namen her sehr interessiert hat. Beim Camping in diesem Jahr in Sommerach, sind wir ja nach Münsterschwarzach gewandert und da war die ähnlich im Namen schon recht überraschend.

Beim Münster Schwarzach handelt es sich um eine ehemalige Benediktinerklosterkirche.

Was mir in diesem Gebiet aufgefallen ist, dass man in der Gegend doch recht gut Rad fahren kann.

Hat jemand eine Idee wie man da am Rhein eine 3-tägige Radrundtour planen kann?

Also der erste Fotobeweis der “Braune Schilder Tour” habe ich jetzt schon mal erledigt.

Im Ort selbst gibt es sonst nach meiner Meinung nach nicht mehr viel zu sehen. Der Ort kam mir recht verschlafen vor. Für alle die etwas Erholung von der Autofahrt suchen, können sich im Klostergarten etwas ausruhen.

Das Foto ist mit dem HTC Kaiser gemacht – so will ich es auch in der Zukunft halten. Schnell ein Foto mit dem Handy und dann gleich mobil Online stellen.

Nachts sitzt man in BW auf dem trockenen

Wieder mal eine tolle Idee unserer Politiker in Baden-Württemberg:
Alkohol Verkaufsverbot von Mitternacht bis sechs Uhr am Morgen
Bereits jetzt darf zwischen Mitternacht und sechs Uhr Morgens kein Alkohol an Autobahnraststätten verkauft werden. Jetzt wird von der Landesregierung geprüft ob man dieses Gesetz auch auf den gesamten Einzelhandel ausweiten kann.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern meldete, haben Alkoholvergiftungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland dramatisch zugenommen. Zwischen 2000 und 2006 hat sich die Zahl der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die wegen akuten Alkoholmissbrauchs ins Krankenhaus eingeliefert wurden, auf 19 500 Fälle mehr als verdoppelt. Quelle: Stuttgarter – Zeitung

Mir stellt sich mal wieder die Frage, wieso wieder ein Gesetzt geprüft wird, von denen alle betroffen sind. Wieso gibt es immer gleich die “Sippenhaft” wenn es irgendwo zu Problemen kommt?
Gerne habe ich auch in der Vergangenheit die Tankstelle genutzt um eben bei einer Party mal die Getränkequellen wieder aufzufüllen.
Quelle: Stuttgarter – Zeitung