vier Jahre alleswasbewegt.de

Statistik 4 Jahre alleswasbewegt.de zur Zeit liege ich noch im Zelt am Simssee und draußen regnet und somit habe ich ein paar Minuten Zeit den vierten Geburtstag von meinem Blog zu feiern.

Das waren für Jahre in denen sich einiges geändert hat, aber auch einiges gleich geblieben ist. Eigentlich sollte es mal ein Blog werden, über den ich meine Erfahrungen aus dem Lauftraining notiere, mittlerweile ist es aber eher ein Blog, in dem ich die technischen Spielereien und auch meine Gedanken niederschreibe.

Der Sport ist hier sicher nicht mehr im Vordergrund, aber 5 Halbmarathons bin ich inzwischen gelaufen, einige 100 Kilometer auf dem Bike habe ich hinter mich gebracht, bei einem Transalp versuch habe ich mir den Arm gebrochen und auch viele technische Spielereinen zum Leidwesen der $BESTENFRAUVONWELT gekauft.

Es gab Zeiten, in denen es drei, oder manchmal sogar sechs Posts am Tag gab, zur Zeit ist es eher etwas weniger, aber noch immer habe treue Leser und genau das ist der Grund, warum ich noch immer mit viel Freude dabei bin, auch wenn es aufgrund von Zeitmangel nicht jeden Tag für einen neuen Post reicht.

Auf diesem Wege, vielen Dank für das lesen des Blogs und bis demnächst, denn jetzt wartet erst einmal das Frühstück vorm Zelt auf mich.

Umstieg auf openSUSE 11.1

Nach einem weiteren Jahr musste ich heute mal wieder Feststellen, dass es für den Server wieder einmal an der Zeit war eine Neuinstallation durchzuführen.

Nachdem ich mit der Stabilität von Ubuntu im vergangen Jahr nicht ganz so zufrieden war – in den letzten Monaten musste fast jeden Tag der Server neu gestartet werden. So habe ich nun die Hoffnung, dass ich den Server jetzt auch ein paar Tage durchlaufen lassen kann.

Sollte Euch noch Fehler auffallen, dann bitte schnell melden, damit ich da noch nachschauen kann.

Weiterhin viel Spaß auf – jetzt heißt es hier:

http://alleswasbewegt.de powered by openSUSE 11.1

QR-Code

QR-Code zu alleswasbewegt.deQR-Codes für alleswasbewegt.de
Alle die Lust haben für meinen Blog Werbung zu machen können diesen QR-Code auf Ihrer Website einbinden.

Der QR Code (QR steht für englisch: quick response = schnelle Antwort) ist ein zweidimensionaler Barcode
Quelle: wikipedia

QR-Codes sind in Asien schon sehr beliebt. Dies “geheimen” Zeichen finden sich dort in Zeitungen und auf Plakatwänden. Durch das einscannen (FOTOHandy) werden hierüber Webseiten oder andere Botschaften übermittelt.
Wie in der aktuellen Chip Ausgabe (04/2008) beschrieben, werden im Herbst auf den Filmplakaten, zum neuen James Bond, solche QR-Codes zu finden sein und links zu Klingeltönen zeigen.

Wie ich finde ein gute Idee. Interessant für die Nutzer ist es auch, dass der QR-Reader und auch der QR-Creator kostenlos sind und somit kann jeder seine eigenen Botschaften ins Internet stellen, oder auch auf das Briefpapier drucken. Eine solche QR-Code könnt Ihr Euch hier auch kostenlos erstellen.
geheime QR-Nachricht für meine LeserEinen Reader für Euer Handy findet Ihr kostenlos für Java hier und für den HTC Kaiser und andere Windows Mobile Geräten gibt es auch direkt hier ein Programm.
Konnte schon jemand meine Nachrichten für Euch entschlüsseln?