OnePlus 5T–Answer calls by gesture

Aktuell nutze ich auf meinem OnePlus 5T die open beta 4 und hier gibt es eine neue Funktion:
Smartphone OnePlus-5T-Open-BetaAnswer calls by gesture
Die Funktion findet Ihr unter “Einstellungen/Gesten/Answer calls by gesture”
Gestern Abend eingestellt, getestet und für Gut befunden, doch heute im täglichen Geschäft ein großes Problem festgestellt und die Funktion sofort wieder abgestellt.

Das Problem:
Ist man mit einer Person am telefonieren und bekommt einen weiteren Anruf (anklopfen) schaut man auf das Display und nimmt dann das Telefon gewöhnlich wieder ans Ohr und genau in diesem Moment nimmt dann das Smartphone den neuen Anruf automatisch entgegen und legt den ersten Anruf in die Warteschleife.
Für mich ist das ein NoGo und  somit habe ich die Funktion sofort wieder deaktiviert.

Download Links:
Firmware OnePlus

Smartphone – OnePlus 5T

Nachdem ich das OnePlus 2 über 2 Jahre in gebraucht hatte und es mir immer gute Dienste geleistet hat, war es jetzt doch mal wieder an der Zeit sich nach einem neuen Gerät umzuschauen. Der Hersteller aus China hat mich mit seiner Preis/Leistung schon beim letzten Mal überzeugt.
Für mich ist es wichtig, dass ich in dem Smartphone 2 Simkarten (geschäftlich/privat) getrennt nutzen kann. Somit muss ich immer nur auf 1 Smartphone achtgeben und für alle erreichbar.
Von der Leistung her habe ich keine großen Ansprüche an das Gerät, da ich auf den Geräten keine Spiele spiele. Ich nutze ein Smartphone zum Telefonieren, Musik und Hörbücher hören, Zeiterfassung, Whatsapp und Facebook dürfen natürlich nicht fehlen und auch beim Geocaching habe ich es immer dabei um hin und wieder noch eine Info zu bekommen.
Parallele Apps:
Parallele Apps mit Android 8Das OnePlus 5t läuft mit Android 8 und damit besteht die Möglichkeit die Apps parallel zu betreiben, was natürlich für Whatsapp und 2 Simkarten die ideale Möglichkeit ist sowohl privat als auch geschäftlich die App zur Kommunikation zu nutzen.
Wie funktioniert das:
Unter Einstellungen/Apps/Parallele Apps ksnn frdtgrlrgt werden, welche der möglichen Apps parallel betrieben werden soll. Das Smartphone erstellt dann eine Kopie, die dann durch den kleinen orangen Punkt rechts unten am App-Symbol gekennzeichnet ist und so kann dann ein 2 Account auf dem Smartphone betrieben werden. Der Betrieb von Whatsapp für den geschäftlichen- und privaten Bereich ist somit kinderleicht möglich.
Eine weitere tolle Funktion des Oneplus 5T ist die Gesichtserkennung, mit der das Smartphone innerhalb von einem Augenblick freigeschaltet wird. Das ist sehr komfortable, denn wenn ich es einschalte wird es sofort entsperrt – Von der Sicherheitsseite her liest man immer wieder, dass der Sicherheitsstandard nicht an das iPhone herankommt, aber für meine Zwecke ist es ausreichend.
Ein weiteres Feature das ich gerne nutze ist der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, den für mich ideal platziert ist und zuverlässig funktioniert. Über diesen Sensor kann dann durch wischen nach unten das Menü oben aufgeklappt werden und die Benachrichtigungen blitzschnell aufgerufen werden.
Die Schnellladetechnik (Dash) vom OnePlus 5T habe ich bisher noch nicht benötigt, da der Akku auch beim Geocaching einen kompletten Tag durchhält und bei mir über Nacht aufgeladen wird.
Die Kamera des OnePlus 5T mit 2 Linsen gibt einem die Möglichkeit gute Bilder zu machen, so dass ich bereits das ein oder andere mal ohne die EOS 80D losziehen konnte und keinen wichtigen Moment verpasst habe.
Ansonsten gibt es regelmäßige Updates für das Gerät und seit neustem ist das OnePlus 5T nicht nur direkt beim Hersteller zu kaufen, sondern auch der Order über Amazon ist neuerdings möglich.
Für mich ist das OnePlus 5T der ideale Begleiter im geschäftlichen- oder privaten Bereich und somit eine klare Kaufempfehlung.

Blitzer.de – automatisch starten

Kleine Warnungen an unfallträchtigen Stellen freue ich mich immer gerne. Dazu nutze ich schon lange die Blitzer.de Plus APP für Android. Zum einen ist die APP immer sehr aktuell und auch genau. Auch wenn die unfallträchtigen Stellen immer auf beiden in beiden Fahrtrichtungen gemeldet werden, freue ich mich über eine Meldung mehr, als über eine Meldung zu wenig.

Jetzt war aber die Aufgabe die ich mir gestellt habe, dass die App automatisch startet, wenn ich mit dem Auto los fahre und auch geschlossen wird, wenn ich das Auto wieder verlasse.

Das starten der App funktioniert sehr einfach über Locale, hier habe ich die Formel so eingestellt, dass Blitzer.de Plus startet, wenn ich im Auto fahre und das Ladekabel angeschlossen ist. Das schließen der Blitzer.de Plus App übernimmt Locale ebenfalls.

Einstellungen in Locale für die den Start von Blitzer.de Plus:

Blitzerde_start

Schließen der Blitzer.de Plus App, wenn ich wieder aus dem Auto aussteige:

Blitzerde_stopp   blitzerde_script

Pebble Time Steel – Kickstarter Projekt

Es war nicht mein erstes Kickstarter Projekt aber wie immer kannst ich es kaum erwarten das neue Gadget in den Händen zu halten. Schon nach einen Tag nachdem ich die Versandanzeige per eMail erhalten hatte, lag das Päckchen Abends vor der Haustür.
Sofort geöffnet und über die bereits für die Pebble Steel installierte App mit dem Samsung Galaxy Note 4 verbunden und immer wieder eine Fehlermeldung erhalten.
Als ¨Mann¨ muss man die Anleitung und die Hinweiszettel ja nicht genauer lesen – Nach einigem probieren, dann doch noch auf der angegebenen Website nachgeschaut und festgestellt, dass für die Pebble Time Steel eine neue App installiert werden muss.
bereits vorhandenen Ziffernblätter und Apps sind aber sofort verfügbar.Danach muss nur noch die Sprache für die Spracheingabe ausgewählt werden und schon kann man die Pebble Time Steel verwenden.
Pebble Time SteelIch muss sagen ich bin begeistert. Zum einem vom Design und dann auch von der Bedienung. Hier hat Pebble ja die Timeline eingeführt, die einem den schnellen Zugriff auf zukünftige und vergangene Ereignisse gewährt. So sieht man die Termine, Sonnenaufgang oder andere wichtige Ereignisse mit einem Tastendruck.
Eine weitere neuer bei der Pebble Time ist ja auch noch die bunte Anzeige – hiermit hat man dann natürlich eine viel grössere Auswahlmöglichkeit bei den Ziffernblättern oder bei der Anzeige von Apps.
Integriert ist auch noch eine Schrittzähler, ein Kompass und auch die Navigation von Google Maps kann hier auf dem dem Display der Pebble Time angezeigt werden.
In einigen Berichten konnte ich vorab lesen, dass das Display zu dunkel ist, was mich aber bisher noch nicht gestört hat. Bisher konnte es in allen Situationen problemlos abgelesen werden.
Was ich noch für erwähnenswert halte ist die Möglichkeit, dass Antworten auf SMS oder WhatsApp direkt in die Pebble Time gesprochen werden kann und dann in eine Textmessage umgewandelt wird. Ich war zuerst skeptisch, aber bin mittlerweile nach einigen Test von der Funktion begeistert. So kann auch ohne dass das Smartphone aus der Tasche geholt werden muss.
Für mich ist die Pebble Time eine echte Weiterentwicklung, über den Preis von fast 300€ (Pebble Time Steel) lässt sich sicher lange diskutieren, soll aber hier nur am Rande erwähnt werden.
Für mich hat sich der Umstieg auf jeden Fall gelohnt und den Invest bei der Kickstarter Kampanien habe ich nicht bereut.
Auch mit der Laufzeit bin ich sehr zufrieden jetzt habe ich die Pebble Time Steel seit 4 Tagen und die Akkuanzeige steht noch bei 50% – Das soll mal eine iWatch nachmachen.
Mehr Infos vom Hersteller

Pebble die Smartwatch

Wer kennt das nicht, man sitzt im Meeting und hat wieder einmal vergessen das Handy auf Stumm zu stellen und dann hängt es zusammen mit der Jacke dann auch noch einige Meter entfernt, so dass man es unmöglich unbemerkt abschalten kann. Was kann da helfen?

Eine Smartwatch:  Pebble

Die Smartwatches sind ja gerade in aller Werbung wie zum Beispiel die Samsung Gear. So habe ich mich auch eine weile mit diesem Thema beschäftigt und durch eine Nachricht über Facebook bin ich dann auf die Pebble Smartwatch aufmerksam geworden.
Die Pebble ist eine kleine dezente Uhr, die man beim täglichen Business genau so tragen kann, wie in der Freizeit oder beim Sport. Nur das Originale Gummiarmband habe ich zuerst einmal getauscht.
Gesteuert werden kann über die Smartwatch alles wichtige auf dem Smartphone, ob es das Stummschalten, Anrufunterdrückung oder die Anmeldung über Foursquare ist. Auch werden über die Pebble die Nachrichten über Twitter, Facebook oder What’s APP direkt über Bluetooth an das Handgelenk seines Besitzers übermittelt. Gerade im Meeting bleibt man so immer dezent über alles neue in der Welt informiert.
Wie ich finde eine Ideale Ergänzung zum Smartphone.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt – Einfach auf der Website Bestellen geht leider nicht, da man in Deutschland scheinbar noch immer nicht alle Dokumente für den Zoll beisammen hat, so ist der einfachste Weg der Beschaffung, man lässt sich die Uhr mitbringen, oder an eine Adresse im Nachbarland senden auch haben sich mittlerweile Weiterversender wie z.B. shipito.com  darauf eingestellt und der Versand der Smartwatches funktioniert hier laut Foren Beiträgen problemlos.

Für mich ist die Pebble Watch eine klar Kaufempfehlung