Zattoo – Fernsehn im Web-Browser

Mobiles Fernsehen schauen war bisher nur Möglich, wenn man sich die Applikation von Zattoo auf dem Rechner installiert hat.

zattoo Jetzt hat Zattoo eine neue Beta Phase gestartet. Wie der BasicThinking-Blog berichtet ist es jetzt möglich ohne die Fernsehprogramme von Zattoo im Browser anzuschauen.

Noch sind nicht alle deutschen Programme freigegeben, aber das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen.

Angemeldet werden muss sich noch immer, aber danach steht jedem der Fernsehspaß im Browser zur Verfügung. Der Login der Applikation kann auch im Webbrowser verwendet werden.

Zattoo im Webbrowser

via Basic Thinking Blog: Zattoo Web-TV für deutsche Nutzer freigeschaltet

blogoscoop ist live

Blogoscoop Bereits zur Alpha-Phase hatte mich Martin eingeladen und jetzt ist blogoscoop.net in die öffentliche Betaphase eingetreten.

Das heisst alle die Lust haben Ihren Blog zu vergleichen haben jetzt die Möglichkeit sich bei Blogoscoop.net anzumelden und mitzumachen.

  • Es können Blogs bewertet werden
  • Zugriffe auf den eigenen Blog werden gezählt und auch visuell ausgewertet.
  • Also nicht wie hin zu blogoscoop.net

    Mehr Infos:
    Projekt: http://www.blogoscoop.net
    Blog: http://blog.blogoscoop.net
    Twitter: http://twitter.com/blogoscoop

     

    via Martin: blogoscoop online

    Domain Großeltern

    Heute habe ich bei Stefan Walcher gelesen, das die älteste com-Domain von 1985 ist und da hat es mich doch mal interessiert, wie es bei mir aussieht:

    muenk-Online.de:                 1999

    muenk.com:                           2000

    auf-Traumfrau-suche.de:    2001

    an die Muenk.de komme ich aber irgendwie nicht ran

    Also die ganz alten Domains habe ich sicher noch nicht, aber im Internet bin ich schon eine ganze weile unterwegs.

    Die schönste Entstehungsgeschichte zu einer Domain habe ich bei

    http://www.auf-Traumfrau-suche.de

    Hier war ein guter Freund und ich (damals beide SINGLE) auf der suche nach einer coolen eMail-adresse um diese auf ein Poloshirt zu drucken und dann auf den Cannstadter-Wasen zu gehen.

    Und was ist uns da bei Bierchen eingefallen?

    oliver@auf-traumfrau-suche.de

    Und was soll ich euch sagen – damals sind wir jeden Abend auf dem Cannstadter-Wasen gewesen und hatten viel Spaß.

    Heute tragen wir das Poloshirt natürlich nicht mehr – aber wenn einer mal eine tolle eMailsadresse brauch, dann kann er sich gerne bei mir melden (Oliver, Michael, Heinz, Carsten, Dirk sind schon belegt)

    Mehr zu den “alten Domains” findet Ihr bei Stefan Walcher aka prometeo: Die aeltesten Domains im Internet

     

    Das Domainalter könnt Ihr hier überprüfen: http://netcraft.com/

    via seo-radio.de: Alter einer Domain feststellen

    Wie seit Ihr eigentlich zu Euren Domains gekommen? Wie lang habt Ihr Eure Domain schon?

    mobile Flatrate – mobile im Urlaub für weinig Geld

    Die Urlaubszeit hat bereits begonnen und sicher denke der eine oder andere darüber nach mobile im Internet zu surfen.

    auf InsidePDA.de habe ich eine aktuelle Aufstellung der Angebote gefunden.

    Überblick (Stand: 25.07.2008):

     

    T-Mobile bietet mit dem Datentarif web’n’walk L eine Flatrate an, die 34,95 EUR Aufpreis zum bestehenden Vertrag kostet. So kostet die Flat z.B. mit dem Tarif web’n’Walk Plus insgesamt 43,95 EUR. Geschwindigkeiten bis zu 7,2 MBit/s sind per HSDPA möglich.

     

    Vodafone bietet für 34,90 EUR die Vodafone Mobile Connect UMTS Flat an, die HSDPA-Geschwindigkeit bietet.

     

    O2 bietet eine UTMS-Flatrate für 25 EUR im Monat. Die Geschwindigkeit im HSDPA-Netz liegt bei bis zu 3,6 MBit/s.

     

    E-Plus hat für 25 EUR eine UMTS-Flatrate im Angebot. Interessant ist auch das 250 MB Volumenpaket für 10 EUR im Monat. HSDPA wird nicht angeboten.

     

    Bei BASE gibt es eine UMTS-Flatrate für 20 EUR im Monat (inkl. 20% Online-Rabatt). Die Flatrate ist sowohl als Option (für einen bestehenden Mobilfunkvertrag) als auch als eigenständiger Vertrag verfügbar. HSDPA ist bei BASE nicht verfügbar und auch nicht in Planung.

     

    Bei Mobicent kostet eine UMTS-Flat 29,95 EUR. Da Mobicent auf das Vodafone-Netz zurückgreift, ist sogar das schnelle HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s verfügbar. Mobiair bietet die gleichen Konditionen, nur auf Basis des T-Mobile-Netzes.

     

    Quelle: InsidePDA.de

    Ich nutze nun seit ca. einen halben Jahr die Base Internet-Flat und bin damit bisher sehr zufrieden. Preis-Leistung stimmt. Bisher hatte ich überall ein Netz, wo ich es benötigt habe und ich stelle fest, dass ePlus das Netz weiter ausbaut.

    Genutzt wird die Internet-Flat meist nur mit dem HTC Kaiser, ab und an koppele ich auch die Laptop via Bluetooth an.

    Sehr selten nur benutze ich die Huawei ExpressCard, da es immer mit etwas Aufwand verbunden ist die Simkarte aus dem Telefon zu entnehmen und dann wieder in die ExpressCard einzulegen.

    Fernsehn übers Internet

    Gerne sitze ich bei schönen Wetter auf dem Balkon und arbeite dort. Wenn es die Zeit erlaubt, schaue ich mir auch gerne mal ein Sportsendung oder einen Spielfilm an.

    Mit Zattoo kann man nun auch die Lieblingssendung auf dem Laptop über das Internet anschauen.

    Die öffentlich rechtlichen Fernsehsender sind alle vertreten, nur die Privatsender scheinen sich hier noch etwas zurückzuhalten.

    Von den privaten sind zur Zeit erst DSF, Das vierte, VIVA, MTV und ein paar Spartensender verfügbar.

    Aber Zattoo zeigt es uns, dass man das TV-Programm auch ohne monatliche Gebühren über das Internet übertragen kann.

    Wenn ich mir da Arcor anschaue, wo ich dann auch noch fast 10€ im Monat zahlen soll um Fernsehen über das Internet zu empfangen, dann ist für mich Zattoo doch die bessere alternative.

    Weiter Infos unter Zattoo.com