Live TV auf dem iPhone oder iPad

Mit den tollen Displays von iPhone und iPad ist es sicher für den ein oder anderen interessant das aktuelle TV Programm anzuschauen.

Zum einen könnte man das Tizi Adapter verwenden um das Digital-Fernsehen zu empfangen oder jetzt ganz aktuell die neue APP von Zattoo verwenden.

Zattoo ermöglicht das Fernsehen auf deinem Computer, iPhone, iPod touch oder iPad.

– 40 LIVE TV Kanäle – deutsch und international (englisch, spanisch, französisch, russisch)
– Senderliste: Die Senderliste enthält alle verfügbaren Sender und informiert Sie übersichtlich darüber, welche Sendungen aktuell auf welchem Kanal laufen
– Bildervorschau: Die Vorschau zeigt Ihnen Bilder von allen aktuellen Sendungen bevor Sie sich für einen Sender entscheiden.
– AirPlay: Die App unterstützt AirPlay für Apple TV. Somit können Sie die Fernsehsender auch auf dem Fernseher.
Auszug aus unserer aktuellen Senderliste: ARD, ZDF, Sport1, DMAX, iMusic, 3sat, arte, BR, BRalpha, Das Vierte, einsextra, einsfestival, einsplus, kika, NDR, MDR, WDR, HR, phoenix, RBB, SR, SWR, zdfneo, zdfinfo, zdftheater, CNN International, Bloomberg, sfinfo, France24, AlJazeera, R1, etbsat, extremadura, …

Quelle: Zattoo

Die App ist kostenfrei im Apple-App Store erhältlich.

Leider werden auch hier aus rechtlichen Gründen die Privatsender wieder einmal nicht übertragen.

Wie ich finde eine interessante Möglichkeit auch von unterwegs das TV-Programm zu empfangen.

Die App kann aus lizenzrechtlichen Gründen derzeit nur über eine WLAN/Wifi-Internetverbindung genutzt werden.

Quelle: Zattoo

Für die Jailbreak Nutzer kann man diese Einschränkung recht einfach mit dem kleinen Programm 3G Unrestrictor umgehen.

Beim mobilen TV Konsum fallen pro Stunde zirka 60 Megabyte Daten an.

Quelle: Zattoo

Weitere Infos:

Zattoo-Website

Zattoo im App-Store

Jailbreak iOS 4.3.1

Wieder geht der Wettbewerb weiter, die einen (Apple) versuchen jede Lücke zu schließen, damit die Nutzer nur die Software installieren können, die vom Hersteller freigegeben ist, und die anderen suchen nach immer neuen Lücken um eben genau diese Software installieren zu können, die Apple nicht auf seinen Geräten haben möchte.

Ich für mich habe entscheiden meine Geräte zu jailbreaken, da mir einfach einige Funktionen fehlen:

Zum einen ist es leider ohne Jailbreak nicht möglich PDF-Files auf das iPhone oder iPad herunter zu laden und somit kann ich die Stuttgarter-Zeitung nur Online lesen. Mit den Apps: Safari-Downloader und iFile habe ich nun nach dem Jailbreak die Möglichkeit die Stuttgarter-Zeitung als PDF-File herunter zu laden und auch später noch offline zu lesen.

Ausserdem möchte ich mein iPhone auch gerne als WiFi-Router nutzen und hierzu kommt nach dem Jailbreak dann MyWi zum Einsatz. Alles Funktionen, die auch jeder Windows Phone kann, aber von Apple scheinbar nicht gewünscht wird.

Diese Apps sind auch im Cydia-Store alle kostenpflichtig, aber es geht mir beim Jailbreak ja nicht darum, illegale Software zu installieren, sondern darum mein iPhone oder iPad mit der Funktionalität auszustatten, die ich beim tagtäglichen arbeiten mit den Geräten benötige.

Auf MacNotes habe ich eine gute Beschreibung gefunden, für alle, die es auch mal ausprobieren möchten, aber immer daran denken, die Garantie geht verloren:

iOS 4.3.1: Untethered Jailbreak für iPhone, iPod touch und iPad 1G mit redsn0w und PwnageTool – so geht’s

 

Was macht Ihr? Auch einen Jailbreak gemacht?

Wenn ja warum, und wenn nein, warum nicht?

TV auf dem iPhone oder iPad

Nachdem Zattoo jetzt leider doch nicht mehr auf dem iPhone oder iPad funktioniert habe ich mich nach anderen Möglichkeiten umgeschaut um mit iPad und iPhone Fernsehprogramm empfangen zu können.

Als Lösung habe ich nun tizi getestet und bin sehr zufrieden mit einer Lösung, die sowohl mit dem iPad als auch mit dem iPhone auch unterwegs funktioniert.

Leider keine günstige Lösung, denn das Gerät, kleiner als das iPhone, schlägt mit knapp 130€ zu buche.

Das kleine, aber feine Gerät wiegt gerade einmal 80g und empfängt das DVBT Signal und überträgt es via WiFi-Signal an das Apple iPhone oder das iPad.

Ich muss sagen die Bildqualität ist auch beiden Geräten hervorragend. Der tizi kann entweder mit einem Netzadapter und Mini-USB-Kabel am Strom oder mit Batterie (Laufzeit ca. 3,5 Stunden) betrieben werden.

Das Gerät eine eine Ausziehbare Antenne, die bisher das verfügbare Signal hier in Stuttgart problemlos empfangen konnte. Der TIZI arbeitet als Wlan-Router, der das TV-Signal an ein Apple Gerät übertragen kann. Die APP ist kostenlos im Apple Appstore erhältlich und beim ersten Start startet die App die Sendersuche. Neben dem Bild werden auch die EPG Daten in der App angezeigt.

Kleiner Nachteil ist, das iPad/iPhone muss in das Wlan-Netzwerk vom tizi eingebucht werden, das wird leider nicht automatisch von der App übernommen.

Von Gerät bin ich sehr begeistert und mit der Laufzeit von ca. 3,5 Stunden kann man auch nicht meckern.

Für mich eine klare Kaufempfehlung, für alle die, die auch unterwegs nicht auf das Fernsehprogramm verzichten möchten.

Mehr Infos zu tizi: www.tizi.tv

iPhone Autohalterung

klar ist es natürlich im Auto wird das iPhone nicht in die Hand genommen, aber gerade der Navigation geht es wichtig, das Gerät im Auge zu haben.

Hierzu ist es dann sinnvoll eine Halterung einzubauen.

Da ich das iPhone mit einer Otterbox schütze und diese nicht jedes Mal entfernen möchte, habe ich eine Lösung gesucht, bei dem der Bumper oder die Otterbox weiter nutzen kann.

Meine Lösung besteht zum einen aus dem:

Brodit PDA Passivhalter – Apple iPhone 4 mit Skin

Mit Hilfe von Verstellschrauben kann die Breite der Halterung an das iPhone 4 angepasst werden und somit kann das iPhone auch mir Schutzhülle sicher am Armaturenbrett befestigt werden.

Als Träger hatte ich bisher den HR Lüftungsschlitz Halter der jedoch den Nachteil hat, dass die Lüftungen nicht mehr verstellt werden können. Aus diesem Grund bin ich hier auf den Fahrzeugspezifischen Brodit ProClip gewechselt.

Visitenkarten scannen mit dem iPhone

Gerade auf Messen bekommt man eine Unmenge an neuen Visitenkarten und heut zu tage hat man ja auch eigentlich keine Zeit diese Daten in mühevoller Arbeit abzutippen um die Adressen dann in elektronischer Form vorliegen zu haben.

Wie bereits beim HTC Kaiser hier beschrieben nutze ich auch inzwischen auf dem iPhone das Programm WorldCards und bin sehr zufrieden mit der Qualität der erkannten Visitenkarten. Ob Schnörkel oder schlicht, das Programm erkennt die Adressen sehr gut und eventuell falsch erkannte Daten können vor dem Import noch manuell geändert werden.

Das Programm funktioniert recht simpel, denn die Visitenkarte wird abfotografiert, danach läuft die Schrifterkennung und schon können die Daten der Visitenkarte direkt in den Kontaktliste des iPhone übernommen werden.

Eine weitere hilfreiche Funktion ist die Erkennung der Adressdaten aus dem Footer der eMails. Hierzu wird der Footer aus den empfangenen eMails in den Zwischenspeicher kopiert in das Programm kopiert und auch hier erkennt WorldCard die Datenfelder sofort und die Adressendaten stehen ohne großen Aufwand in der Kontaktliste zur Verfügung.

Gerade auf Messen ist es für mich eine Arbeitserleichterung, wenn ich die Visitenkarten gleich im iPhone wieder mit nachhause nehmen kann.

Für gerade einmal 5€ ist es wirklich ein Helfer im Alltag, den ich nicht mehr missen möchte.

Für mich eine klare Kaufempfehlung

Screenshots und weitere infos unter:WorldCard im Apple AppStore