Balkonkästen – Lechuza

Jetzt ist es wieder mal an der Zeit die Balkonkästen neu zu bepflanzen.Die alten aus Metall haben ausgedient uns so haben wir uns auf die suche begeben und eine interessantes Konzept entdeckt.

HalterungLechuza: Balkonkästen aus robusten Kunststoff gefertigt und stehen in unterschiedlichen Farben, Größen und Strukturen zur Verfügung. Besonders zu erwähnen ist auch das Halterungssystem welches mit Riemen und Abstandhalten optimal auf alle Gegebenheiten eingestellt werden kann.

Als Balkonkästen stehen die Größen 50cm mit einem Einsatz oder 80cm mit 2 Einsätzen zur Verfügung. Die Einsätze lassen sich einfach mit den integrierten Haltegriffen zum Bepflanzen oder Pflegen heraus nehmen. Interessant an den Lechuza Balkonkästen ist auch das integrierte Bewässerungssystem welches. Im Boden können bei der 80cm Größe bis zu 5 Liter Wasser bevorratet werden. Eine Wasserstandsanzeige ist ebenfalls in das System integriert. Bei Außenbepflanzung kann unten eine Überlaufschraube entfernt werden, so das sichergestellt ist, dass die Pflanzen nicht zu viel Regenwasser abbekommen.

Das Lechuza System steht auch noch in anderen Varianten für Kräutertöpfchen zur Verfügung.
Wie ich finde ein interessante Lösung für alle, die Pflanzen auf dem Balkon mögen.
Eine klare Kaufempfehlung – Amazon Link

Mein neues – E-Bike

Mein neues Bike – Sicher wird es hier zu Diskussionen kommen – Ein E-Bike –Ja ein E-Bike und ich bin begeistert.
Vor nicht einmal 2 Wochen habe ich meist die E-Bikes nur von hinten gesehen und mich oft geärgert, wenn mich die vermeidlichen Rentner wieder einmal am Berg abgehängt haben und ein solches Rentnermobil kam für mich bis dahin nicht in Frage.
Aber diese Meinung hat sich dann nach einigen Gesprächen mit E-Bike Fahrern geändert und ich bin zum  Bike-Händler in der Nachbarschaft gegangen und habe mich beraten lassen und dann kam es zu meiner ersten Testfahrt und das Grinsen ist erst einmal nicht mehr aus meinem Gesicht gewichen.
Ab diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass ein E-Bike “doch” eine alternative für mich sein kann. Es geht mir nicht darum die ebenen Strecken mit möglichst 25Km/h zu überwinden, sondern darum mir bei meinen Ausfahrten die nötige Gelassenheit zu geben auch einmal eine neue Strecke ausprobieren zu können ohne vorher das Höhenprofil zu checken um zu wissen das Ziel auch zu erreichen.
Sportlich sollte es sein und auch im Gelände möchte ich das “neue” Bike natürlich verwenden.

Nach einiger Zeit bin ich so auf das Haibike Hardseven 7.0 (2018) gekommen. Mit Bosch Motor und InTube Batery Concept (IBC).
Entgegen meines letzten Bikes handelt es sich bei dem Bike um ein Hardtail, aber dem Spaß tut das keinen Abbruch. Das Bike ist wirklich der Hammer. Auch ohne Unterstützung lässt sich das Bike gut fahren, aber wenn es Notwendig ist hilft der Bosch Performance CX Motor zuverlässig. Ob dem Trail bergauf zu folgen oder auf freiem Feld den Gegenwind Paroli zu bieten – Mit einem solchen Bike alles möglich. Der Aktionsradius wird einfach erweitert und noch weiterer Schlenker auf der Tour macht hiermit nicht mehr aus und kann schnell in die Tour aufgenommen werden. Bisher konnte ich bereits 2 Ausfahrten mit dem neuen Bike unternehmen und bei einer Kilometer-Leistung von 53km und 62km waren jeweils 2 von den 5 Landebalken verbraucht – Unterstützung wurde nur wenn benötigt eingeschaltet und somit rechne ich hier mit Werten um 100km bei einer normalen Radtour.

Weitere Berichte werde in der nächsten Zeit hier posten.
Hier noch ein kurzes Video von Badbikes GmbH

OnePlus 5T–Answer calls by gesture

Aktuell nutze ich auf meinem OnePlus 5T die open beta 4 und hier gibt es eine neue Funktion:
Smartphone OnePlus-5T-Open-BetaAnswer calls by gesture
Die Funktion findet Ihr unter “Einstellungen/Gesten/Answer calls by gesture”
Gestern Abend eingestellt, getestet und für Gut befunden, doch heute im täglichen Geschäft ein großes Problem festgestellt und die Funktion sofort wieder abgestellt.

Das Problem:
Ist man mit einer Person am telefonieren und bekommt einen weiteren Anruf (anklopfen) schaut man auf das Display und nimmt dann das Telefon gewöhnlich wieder ans Ohr und genau in diesem Moment nimmt dann das Smartphone den neuen Anruf automatisch entgegen und legt den ersten Anruf in die Warteschleife.
Für mich ist das ein NoGo und  somit habe ich die Funktion sofort wieder deaktiviert.

Download Links:
Firmware OnePlus

Kreditkartendaten sichern – RFID Blocker NFC Schutzkarte – Störsender

Was ist das überhaupt: RFID Blocker oder NFC Schutzkarten oder -hüllen? Wofür brauche ich die überhaupt?
Bisher habe ich mir ja eigentlich noch nie gedanken darum gemacht, was diese komischen Zeichen auf meinen Bankkarten zu sagen haben. Die kleinen WLAN Zeichen auf Eurer Kreditkarte zeigen an, dass hier hier einfach Berührungslos mit Euren Karten Bezahlen könnt.
Jetzt war ich aber auf Kurztripp in Spanien und dort ist das Bargeldlose bezahlen schon viel weiter. Einfach die Bankkarte auf das Gerät legen und schon ist bezahlt, ohne Unterschrift oder PIN eingabe.
Nach meiner Rückkehr habe ich mich nun mal informiert und bin dabei auf die Produkte von Makaka on the run gestoßen. Hier gibt es entwender Schützhüllen in der die Karten sicher abgelegt sind, oder sogar einen Störsender.
wie einfach man die Daten Eurer Bank- und Kreditkarten auslesen kann ist hier im Video schön erklärt.



Ich habe mir heute erst einmal eine Störsender bei Amazon bestellt und werde mich so hoffentlich in Zukunft sicherer fühlen, wenn ich weiss, dass keiner mit einem Handy an mir vorbei laufen kann und die Daten aus meinen Bankkarten auslesen kann.
Etwas verwundert bin ich schon, dass hier die Banken keine weitere Sicherheit eingebaut hat.
RFID Blocker

ROTO Funk-Solar-Rollladen–HomeMatic Steuerung

Nachdem die ROTO Funk-Solar-Rollladen bereits eingebaut waren ging es nun darum die Steuerung  in die HomeMatic zu integrieren.
Insgesamt habe ich 6 dieser Rollos, in 3 Zimmern verteilt. Bisher wurden diese mit 3 Handsendern gesteuert. Bei Integration in die HomeMatic geht es darum die Rollos tagsüber zu steuern, wenn ich unterwegs bin, die Rollos bei hoher Temperaturen automatisch geschlossen werden.
Zuerst habe ich überlegt eine eine zusätzlich Fernsteuerung zu kaufen und dann die Kontakte mit einem HomeMatic-Aktor zu verlöten. Wie ich jedoch finde keine schöne Lösung. Beschrieben ist diese Lösung im FHEM Wiki. Von dieser Lösung war ich jedoch nicht überzeugt – So habe ich weiter gesucht.
Fündig bin ich dann im HomeMatic Forum geworden. In diesem Forum Eintrag bekam ich den Hinweis, dass die ROTO-Antriebe von Becker sind und es hierzu ein Funkmodul gibt. Auch die Verdrahtung mit einem HomeMatic Aktor wurde dort beschrieben.

HomeMatic BeckerVC421

HomeMatic BeckerVC421

Leider sind das Becker Funkmodule mit rund 126€ und der HomeMatic Rollladen-Aktor mit 55€ nicht gerade günstig, aber für mich eine Lösung, die ich gerne in mein HomeMatic System integrieren wollte.
Innerhalb von ein paar Tagen sind beide Module geliefert worden und ich konnte diese bereits in mein HomeMatic System integrieren. Das Becker Funkmodul VC421 wurde an alle 6 Rollläden von ROTO angelernt und wird nun über die CCU2 so gesteuert, dass bei einer Außentemperatur von über 25°Grad alle Dachfensterrollos geschlossen werden um die Wohnung nicht aufzuheizen. Mit der hier vorgestellten Lösung kann ich nur alle Rollos gleichzeitig steuern – Bei individueller Steuerung der Rollos ist jeweils ein Becker Funkmodul VC421 und ein HomeMatic Rollladen Aktor (ca. 180€) notwendig – Für die individuelle Steuerung nutze ich die vorhandenen Handsender mit dem ich einzelne Räume oder z.B. nur die Südfenster steuern kann.

Als nächstes Projekt steht nun noch die Integration eines Regensensors an, mit dem ich dann die Dachfensterrollos ansteuern möchte, denn ich habe die Dachfenster so eingestellt, dass Sie zuklappen, wenn der Rollo geschlossen ist – So kann ich dann in Zukunft ganz unbesorgt bei offenen Dachfenstern einschlafen, denn wenn der Regen beginnt, schließen sich die Rollos und damit klappen auch die Dachfenster zu und alles ist save. – Aber hierzu demnächst mehr.