#ALSIceBucketChallenge

Schon seit einigen Tage schaue ich mir die Videos im Netz immer wieder gerne an, in den sich die die Leute einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf schütten.

Das ganze hat auch einen ernsten Hintergrund, denn die Leute kühlen sich nicht nur ab, sondern spenden auch gleich noch für die er Erforschung der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (kurz ALS).

Gestern während ich so den Wocheneinkauf erledigte, bekam ich dann eine Nachricht auf mein Handy, dass ich im Facebook Eintrag meines Onkel Peter Münk erwähnt worden bin, was ich erst einmal ignoriert, aber dann doch noch mal genau nachschaute, was es denn wohl damit auf sich hatte.

Und zu meiner großen Überraschung und Freunde war nun auch ich zu # nominiert.

Die Herausforderung wurde angenommen und hier mein Ergebnis.

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/ALS_Ice_Bucket_Challenge
Infoseite über ALS: http://de.wikipedia.org/wiki/Amyotrophe_Lateralsklerose
Spendenkonto: http://www.dgm.org/ice-bucket-challenge-als-2014

Nominiert habe ich hiermit dann noch Max Kotowsky, Klaus Fanz und Thomas Hörauf – Diese 3 haben nun 24 Stunden Zeit um die anzunehmen und ebenfalls ein zu veröffentlichen.

Es hat viel Spaß gemacht – Danke

Ein Gedanke zu „#ALSIceBucketChallenge

  1. Leider hat keiner der Nominierten die Challenge in 24h erfüllt und wird aber sicher eine Spende machen.
    Somit haben wir zwar keine Spaß, aber der Forschung ist hoffentlich geholfen

Kommentare sind geschlossen.