SONOS – HiFi Musiksystem

Radio den ganzen Tag im Auto reicht, wenn ich dann mal die Möglichkeit habe mich zuhause zu entspannen, soll es bitte nur die sein, die ich auch mag.

Beim Sport nutze ich mein iPhone und dort habe ich dann Napster oder Sportify installiert und kann so meine Musik so auswählen, wie ich es gerne möchte.

Aber was macht man, wenn man in der Wohnung ist und die Musik nicht aus den PC- oder Laptoplautsprechern hören möchte?

SONOS Play 5Ich habe mich hier für das Wireless-Soundsystem von SONOS entschieden. Neben einen tollen Sound hat man hier auch die die Möglichkeit das SONOS-System ohne großen Verkabelungsaufwand zu installieren, denn lediglich eine Steckdose muss in der nähe sein, die Musik wird über eine kleine “SONOS-Bridge” per W-Lan in der Wohnung verteilt und so kann ich meine Boxen dort aufstellen, wo ich gerade gerne Musik hören möchte. Das große System (Play:5) steht fest im Wohnzimmer und das kleine System (Play:3) kann ich mobil im Arbeitszimmer, Balkon oder Schlafzimmer in einer freien Steckdose anschließen und dort auf die Musik auf dem NAS-Mediaserver oder Datenquellen wie Napster oder Spotify nutzen.

Das System ist kompakt und hat aber einen tollen, satten Sound. Über den Line-InSONOS Play5 Anschluss konnten auch andere Datenquellen, wie ein CD- oder Blu-Ray-player angeschlossen werden.

Die Lautsprechersystem haben nur drei Tasten: Lauter, Leiser und Mute, denn das gesamte System wird eigentlich über , oder -Geräte mit entsprechender (Kostenfreier) App gesteuert. Da ich aber das System auch ohne iPad und steuern möchte, habe ich zusätzlich noch den SONOS-Controller im Einsatz, das als Touchscreen-gerät noch zusätzlich Mute- und Lautstärketasten, die das Bedienen noch einmal erleichtern.

Das System ist so aufgebaut, dass man entweder auf allen Soundsystem, das gleiche hören kann (Gruppen), hierbei wird die Musik so synchronisiert, dass man die unterschiedlichen Räume besuchen kann, ohne eine Zeitversetzung der Musik zu bemerken – auch über Stockwerke hinweg.

SONOS ControllerAber die einzelnen Soundsysteme können auch auf unterschiedliche Musik oder Musikquellen zugreifen und so den individuellen Musikgeschmack befriedigen.

Nach anfänglicher Skepsis von der $BESTENFRAU von Welt, läuft das Geräte mittlerweile fast den ganzen Tag.  Für uns eine klare für alle die gerne Musik hören und auch auf Qualität wert legen.

Mehr Infos zum SONOS-System

Kleine in Cachys-Blog

Bilder via: Sonos.com

5 Gedanken zu „SONOS – HiFi Musiksystem

  1. Spielte schon länger mit dem Gedanken, ob man so viel Geld für eine Sonos-Lösung bezahlen soll. Doch ich wurde nicht enttäuscht! Der Klang des ist für seine Statur außergewöhnlich gut und gerät auch bei größerer Dezibel erst sehr sehr spät an seine Grenzen. Die Bedienung über den Ipad funktioniert problemlos. Seitdem ich das System habe , höre ich deutlich mehr und lieber Musik. Das macht einfach Spaß. Auch für Partys kann sich das System sehen lassen.

  2. Wow, das scheint ja ein ziemlich geniales Soundsystem zu sein. Habe bisher nur gutes gehört und überlege an einem neuen System für meine neue Wohnung – vielleicht ja eines von Sonos :/

  3. Das klingt nach einer lohnenswerten Anschaffung. Ich bin sowieso gerade dabei, meinen Hobbyraum etwas umzugestalten, und auf großartige Kabellage hatte ich noch nie große Lust. Danke für den Bericht! Aber meine bei sowas stets skeptische „Regierung“ werde ich wohl auch erstmal überzeuegen müssen. 😉

  4. Echt, das ist super. Wenn es doch gut ist werde ich mir es auch kaufen. Hab auch schon länger mit dem Gedanken gespielt.

Kommentare sind geschlossen.