Jailbreak iOS 4.3.1

Wieder geht der Wettbewerb weiter, die einen () versuchen jede Lücke zu schließen, damit die Nutzer nur die installieren können, die vom Hersteller freigegeben ist, und die anderen suchen nach immer neuen Lücken um eben genau diese installieren zu können, die nicht auf seinen Geräten haben möchte.

Ich für mich habe entscheiden meine Geräte zu jailbreaken, da mir einfach einige Funktionen fehlen:

Zum einen ist es leider ohne nicht möglich PDF-Files auf das iPhone oder herunter zu laden und somit kann ich die Stuttgarter-Zeitung nur Online lesen. Mit den : Safari-Downloader und iFile habe ich nun nach dem Jailbreak die Möglichkeit die Stuttgarter-Zeitung als PDF-File herunter zu laden und auch später noch offline zu lesen.

Ausserdem möchte ich mein auch gerne als WiFi-Router nutzen und hierzu kommt nach dem Jailbreak dann MyWi zum Einsatz. Alles Funktionen, die auch jeder Windows Phone kann, aber von Apple scheinbar nicht gewünscht wird.

Diese Apps sind auch im Cydia-Store alle kostenpflichtig, aber es geht mir beim Jailbreak ja nicht darum, illegale Software zu installieren, sondern darum mein iPhone oder iPad mit der Funktionalität auszustatten, die ich beim tagtäglichen arbeiten mit den Geräten benötige.

Auf MacNotes habe ich eine gute gefunden, für alle, die es auch mal ausprobieren möchten, aber immer daran denken, die Garantie geht verloren:

iOS 4.3.1: Untethered Jailbreak für iPhone, iPod touch und iPad 1G mit redsn0w und PwnageTool – so geht’s

 

Was macht Ihr? Auch einen Jailbreak gemacht?

Wenn ja warum, und wenn nein, warum nicht?

Ein Gedanke zu „Jailbreak iOS 4.3.1

  1. Mit dem BTStack (auf Cydia erhältlich) lässt sich wunderbar ein externes Bluetooth GPS an ein iPad anschliessen. Praktisch für iPad ohne 3G oder zur Verbesserung des Empfangs im Auto.

Kommentare sind geschlossen.