Garmin Oregon 550: Update 3.30 – BirdsEye

Aktuell hat Garmin die neue Firmware 3.30 für den Garmin Oregon 550 zum Download zur Verfügung gestellt:

Changes made from version 3.20 to 3.30:

Gleichzeitig mit der neuen Firmware Version hat Google nun auch endlich BirdsEye released:

Die Satelliten- bzw Luftbilder werden mit Hilfe der PC-Software Garmin BaseCamp in den internen Speicher oder auf die Speicherkarte des Geräts übertragen. BirdsEye kostet eine jährliche Gebühr von 25€, das Abo ist an ein Gerät gebunden. Die Gebühr soll eine unbegrenzte Anzahl an Downloads beinhalten.

Quelle: navigation-professionell.de

Die Satelliten Bilder von BirdsEye sind sehr aktuell:

BirdsEye

google maps - Bilder

Auf der linken Seite seht Ihr die BirdsEye Bilder mit der sehr aktuellen Situation aud der rechten Seite die Google Maps Bilder.

Für mich sind die 25€ ein gute Investition, denn gerade bei der Orientierung im Gelände kann es oftmals von Vorteil sein, wenn man auf Satellitenbilder zurückgreifen kann.

Ein Gedanke zu „Garmin Oregon 550: Update 3.30 – BirdsEye

  1. Bei kostenlosen Sachen muss man sich auch damit zufrieden geben was im Angebot ist, da es je nach Art sehr viel Geld und Zeit kostet einen kostenlosen Dienst zu betreiben. Wer garantieen wie Aktaualität, Qualität oder ähnliches möchte wird auch fast in jedem Bereich eigenes Geld investieren müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.