Liste der Analog-Käse Produkte

Auch mit Hinblick auf die Milchpreise ist es sehr interessant zu wissen wo überall der Analog-Käse verwendet wird.

Als Kunstkäse, Analogkäse oder Käseimitat bezeichnet man Imitate von Käse, die nicht oder nur zu einem Anteil aus Milch oder Milchprodukten hergestellt werden. Dabei wird das Milchfett durch andere tierische oder pflanzliche Fette ersetzt, zum Teil auch das Milcheiweiß durch solches anderer Herkunft.

Quelle: Wikipedia

Die Verbraucherzentrale in Hamburg hat nu eine Liste veröffentlich, auf der man erkennen kann, welche Hersteller Kunstkäse verwenden.

Ich wünsche guten Appetit.

Liste der Kunstkäse-Produkte

Verbraucherzentrale Hamburg: Analog-Käse: Betrug am Verbraucher

3 Gedanken zu „Liste der Analog-Käse Produkte

  1. Also ich hab zwar auf meiner Pizza lieber richtigen Käse, aber finde nix schlechtes an dem Fabrikkäse, warum auch. – Und die Milchbauern sollen sich nicht so haben, die haben lang genug Subventionen kassiert.

  2. @hippie :“ Da er synthetisch hergestellt wurde enthält er viele Allergien auslösende Stoffe für Astma, Rheuma ect.
    Auch sind in ihm 40-50% Transfette enthalten!“ Transfette sind die schädlichsten aller Fette: http://de.wikipedia.org/wiki/Trans-Fetts%C3%A4uren

    Was die Milchbauern betrifft, solltest Du Dir kein Urteil erlauben, da Du offensichtlich keine Ahnung hast, wie das System der Subventionen funktioniert. Ohne diese ließe sich kein Feld mehr kostendeckend bewirtschaften, da der Verbraucher nicht mehr bereit ist direkt in seine Lebensmittel zu investieren und lieber zu billiger Importware greifen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.