Panasonic DMC-FT1 – Panoramabilder

Erst seit ein paar Tagen habe ich die Panasonic DMC-FT1 und noch immer überrascht mich die Kamera mit neue Funktionen. Heute Vormittag habe ich die Panoramaaufnahmen getestet und ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub, um dort dann die Umgebung fotografieren zu können.

Panoramaaufnahme mit der DMC-FT1

Das Bild ist aus vier Einzelbildern mit Adobe Photoshop CS3 automatisch zusammengesetzt worden. Wie ich finde ein tolles Ergebnis.

Funktionsweise:

Im Panoramaprogramm wird zuerst gefragt in welche Richtung man die Aufnahmen durchführen möchte: links nach rechts – rechts nach linke – Unten nach oben – oben nach unten

Danach werden nach jeder Aufnahme eine teil der letzten Aufnahme eingeblendet um die nächste Aufnahme genau zu platzieren.

4 Gedanken zu „Panasonic DMC-FT1 – Panoramabilder

  1. tolles bild…jep.
    für die neugestaltung meiner firmenhomepage bin ich auch schon seit langem am sinnieren, wie ich mir ein panoramabild als headerbild basteln kann.
    da ich sowieso am überlegen war meiner frau zum geb eine dslr zu kaufen muss ich mal weiterhin aufmerksam hier weiter mitfeeden.

  2. Mit meiner EOS 450D ist der Aufwand schon etwas größer eine Panoramabild zu erstellen, da ja das vorangegangene Bild leider nicht eingeblendet werden kann. Da sind die kleinen Kompakten Kameras schon von Vorteil.
    Mit meiner DSLR hätte ich jetzt ein Stativ aufbauen müssen, Kamera ausrichten – war mit der Panasonic eine Arbeit von 5 Minuten 🙂

  3. Oli, wenn Du die Bilder „aus der Hand“ knipst, also einfach so wie sie vermutlich passen, dann probier mal hugin aus, das ist atens Freeware und btens kriegt es auch freihändige Panoramen zusammengefrickelt. Obendrein gleicht es hervorragend Helligkeitsunterschiede aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.