Do-It-Yourself Mund-Nasen-Schutz zur Schweinegrippe

P1020508Wie in dieser Woche bereits berichtet habe ich in dieser Woche bereits mehrere Menschen mit einem Mundschutz gesehen. In den vergangenen Jahren ist mir das noch nicht aufgefallen.

Mein erster Gedanke galt der Schweinegrippe, aber dann hat mich Kathi informiert, dass es auch Menschen gibt, die wegen des Pollenflug einen Mundschutz tragen.

Schaut selbst – Heuschnupfen oder Grippe-Panik?

Die Feuerwehr in Essen hat schon eine Nähanleitung für einen Mund-Nasen-Schutz veröffentlicht:

Do-It-Yourself Mund-Nasen-Schutz 

Die Gesundheitsbehörden in Nordrhein-Westfalen warnen vor improvisierten und unfachmännischen Schutzmaßnahmen gegen die Schweinegrippe.

Nach Angaben des Feuerwehrsprechers gehen Experten davon aus, dass Infektionen mit dem Schweinegrippevirus zu 70 bis 75 Prozent verhindert werden kann, wenn konsequent ein sauberer Mundschutz getragen wird.

via news-adhoc.com

4 Gedanken zu „Do-It-Yourself Mund-Nasen-Schutz zur Schweinegrippe

  1. Ergänzend zu der Warnung vor selbstgebastelten Dingern paßt auch das Thema Qualität.
    Ich würde sagen, daß diese Chirurgenmasken kein Schutz sind, es sei denn für andere, wenn ich selbst krank bin.

    Diese Masken sind nichts anderes als ein Sabberschutz, damit der Doktor nicht in den Patienten tropft.
    Sie schützen aber nicht vor dem Einatmen von Staub/Pollen oder anderem Kleinkram.

    Für den Selbstschutz wären z.B: Staubschutzmasken (z.B. von 3M) geeignet.
    Die sind aber nicht ganz billig. Kosten etwa 2 EUR pro Stück beim Arbeitsschutzhandel des Vertrauens. (Preis ist geschätzt)
    Die Dinger aus dem Baumarkt kann man getrost dalassen oder wegwerfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.