WordPress – Revision + Autosave

Die neuen Funktionen von WordPress helfen einem sicher oftmals, führen aber häufig auch dazu, dass die Datenmengen in der Datenbank zunimmt.

Eine Lösung ist es zum einen die Revisions-Verwaltung und das Autosave von WordPress abzuschalten.

Ich habe bisher die Revision bisher noch nie benötigt und auch das Autosave wurde bisher noch nie benutzt.

Als einfach Lösung wird ein Plugin von Exper Chaotic Flow:

disable-autosave.zip  – Abschaltung der Autosave Funktion
disable-revisions.zip – Abschaltung der Revions Funktion
disable-revisions-and-autosave.zip – Abschaltung der Revisons- und Autosave Funktion

 

Manuell kann die Revsions-Funktion auch in der wp_config.php eingestellt werden:

define(‘WP_POST_REVISIONS’, false);

Dieser Befehl schaltet das Speichern weiterer Versionen ab. Alte, bereits angelegte Versionen werden jedoch in der Datenbank behalten.

 

define(‘WP_POST_REVISIONS’, true);

Dieser Befehl schaltet die Versionierung wieder an.

 

define(‘WP_POST_REVISIONS’, XX);

Mit XX (Zahl) kann man hinterlegen, wieviele Versionen eines Artikels gespeichert werden sollen. Ältere Versionen werden dann automatisch gelöscht. Das schont die Datenbank, bedeutet aber auch, dass man auf die älteren Versionen verzichten muss.

via: blogs-optimieren.de

Alte Revisionen in der Datenbank können wie folgt gelöscht werden:

DELETE a,b,c 
FROM WP_posts a 
LEFT JOIN WP_term_relationships b ON (a.ID = b.object_id) 
LEFT JOIN WP_postmeta c ON (a.ID = c.post_id) 
WHERE a.post_type = ‘revision’

Dieser Befehl muss direkt auf der Datenbank ausgeführt werden und sollte nur von erfahrenen Nutzern ausgeführt werden – oder zumindest ein Backup der Datenbank sollte vorher gemacht werden.

4 Gedanken zu „WordPress – Revision + Autosave

  1. man, da habe ich doch von einer anderen Webseite folgendes via Copy & Paste bei mir eingebaut, und wunderte mich wiso aber weiterhin Revisionen erstellt wurden..

    define(‘WP_POST_REVISIONS’, false);

    man beachte das zeichen >> ’ bzw. das richtige hier >> ‘

    so gehts dann auch..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.