digitaler Stift – Mobile Notetaker = Pegasus Notetaker

Nach einigem suchen im Internet habe ich festgestellt, dass es sich beim Fujitsu Siemens Mobile Notetaker um den Pegasus Tablet Mobile NoteTaker (M210) handelt.

Somit ist es auch möglich die Soft- und Firmware von Pegasus zu nutzen.

Software: NoteTaker 3.3

Firmware: Tablet Mobile NoteTaker  Version 1.71

Problemlos kann der Stift auch mit den Tablet PC Eingabe verwendet werden. Ohne Training wird auch meine Handschrift erkannt. Die Handschrifterkennung muss ich nicht trainieren, aber ich muss mich daran gewöhnen die Daten auf Papier zu schreiben, aber auf das Display zu schauen. Auch kann man den Stift in den Microsoft Office Anwendungen dazu verwenden die Dokumente nachzuarbeiten und gegeben Falls zu markieren.

Also wie bereits hier beschrieben, eine klare kaufempfehlung für den digitalen Stift.

3 Gedanken zu „digitaler Stift – Mobile Notetaker = Pegasus Notetaker

  1. Hallo Oliver,

    wie schon gesagt: Cooles Teil.
    Meiner ist gestern per Post gekommen, und wurde direkt an meinem Vista-Laptop getestet.
    Ging sofort und ohne Treiber! 🙂

    Die Firmware und das Tool werde ich dann noch testen.

    Andere Idee:
    Wenn man statt der Kugelschreibermine eine PDA-Mine reinsteckt, müßte man das Teil fast wie ein Graphiktablett nutzen können… Mal grübeln…

    Ein Wacom Bamboo habe ich schon daheim, für unterwegs ist das aber nix.
    Da käme mir die Lösung durchaus recht.

    Ich werde mal berichten…

    Gruß

    Thilo

    PS. Was hältst Du davon, wenn wir solch Tips auch bei uns im Büro mal dokumentieren?
    Lass uns das mal überlegen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.