Garmin Forerunner 305 – Batterie defekt – Austausch

und der Austausch kostet nach 2 Jahren 129,-Euro.

So kann man richtig Geld machen. Geräte bauen, bei denen ein Batterietausch nicht mehr möglich ist.

Nach fast genau 2 Jahren Nutzung, hat die Kapazität der Batterie des Garmin Forerunner 305 nachgelassen. Mittlerweile kann ich den Forerunner 305 nur noch 2 Stunden nutzen. Nach einigem Kontakt mit dem Technischen Support von Garmin habe ich diese Nachricht erhalten:

Wir können Ihnen hier einen Austausch wie folgt anbieten:
GPS Forerunner 305
129 € inkl. Versand, Nachnahmegebühr und MwSt.

Der aktuelle Straßenpreis des Forerunner 305 liegt zur Zeit bei 220€ und vor 2 Jahren habe ich fast 400€ gezahlt.

Für mich eine sehr schlechte Art eine Kundenbeziehung aufzubauen.

Ist Euch so etwas auch schon einmal passiert? Sollte man wissen, wenn man sich vielleicht noch einen vor dem Kauf steht.

5 Gedanken zu „Garmin Forerunner 305 – Batterie defekt – Austausch

  1. Darauf muss man wohl inzwischen leider bei allen mobilen Geräten achten nachdem das anscheinend viele als Möglichkeit entdeckt haben, Geld zu machen. Ist auch gerade bei Apple immer ein „beliebter“ Kritikpunkt…

  2. Naja, diese Einnahmequelle ist aber meiner Meinung nach nicht in Ordnung.
    Ich habe 350€ vor 2 Jahren bezahlt und jetzt nochmals 130€ – Langsam werden die Garmin geräte sehr teuer!

  3. Nein – Die Uhr ist vergossen und somit bleibt nur die Möglichkeit die Uhr einzusenden.
    Beim Forerunner 405 ist das Gehäuse verschraubt – bin mir aber auch da nicht sicher, ob man die Batterie selbst wechseln kann.
    Ansonsten bin ich mit beiden Geräten SEHR zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.