Forerunner 405 Trainingsdaten in SportTracks

Bisher sehr zufrieden bin ich mit meinem neuen Garmin Forerunner 405. Nach den ersten drei Trainings Session’s kann ich nur gutes berichten.

Um das Training hinterher auswerten zu können, habe ich mit dem Garmin Forerunner 301 und dem Forerunner 305 bisher immer das kostenfreie Programm SportTracks genutzt.

Einer der großen Vorteile gegenüber dem von Garmin gelieferten Auswerteprogramm (Garmin TrainigsCenter) sind die Möglichkeiten das Equipment mit zu verwalten. Mit SportTracks können die Fahrräder und auch die Laufschuhe verwaltet werden und somit hat man immer einen genauen Überblick, welche Kilometerleistung man, mit den verschiedenen Equipment, hat.

Beim den älteren Garmin Sportuhren (Forerunner 301, 305) konnten die Daten direkt aus dem Gerät importiert werden. Dies ist mit dem neuen Gerät, wie hier bereits beschrieben nicht mehr möglich. Die Daten können aber mit 3 Klicks, im Programm, importiert werden.

Das Programm ANT Agent, zum Import der Trainingsdaten aus der Forerunner 405, legt Backupdateien jedes Laufs auf der Festplatte ab, die dann problemlos importiert werden können.

Die Backupdateien werden im Verzeichnis (unter Windows Vista):

C:/users/BENUTZER/appdata/roaming/garmin/device/DEVICE/history/

abgelegt und stehen dort im *.tcx Format zur Verfügung, welches direkt über den Import in SportTracks übernommen werden kann.

Somit stehen auch mit der neuen Sportuhr von Garmin alle Daten in SportTracks zur Verfügung.

5 Gedanken zu „Forerunner 405 Trainingsdaten in SportTracks

  1. Hallo,

    danke für die tipps, ich nutze auch sporttracks und habe nun von 301 auf 405 umgestellt. Leider legt bei mir das Programm keine *.tcx datein ab. Waran kann das liegen???

    vg

    David

  2. Die Daten werden vom Garmin TrainingsCenter generiert.
    Sobald die Daten im TrainingsCenter importiert wurden, werden diese TCX-Dateien erzeugt.
    Es bleiben aber immer nur die Daten des letzten Imports in diesem Verzeichnis bestehen, beim nächsten Import werden die „alten“ Dateien gelöscht.
    Einfach nachmals alle Daten Importieren (Übertragung erzwingen) und dann stehen die TCX-Daten wie oben beschrieben zur Verfügung.

  3. Guten Morgen Oliver,

    also ich habe nun per Sicherheitskopie eine TCX-Datei erzeugt. Beim Import in Sporttracks mittels import – funktion erkennt er aber das Format TCX nicht! Wie vorgehen???

    Besten Dank für Deine Mühen.
    David

  4. Also ich hole mir die Daten mit Hilfe von ANT Agent in das TrainingsCenter und danach liegen die TCX Dateien Automatisch im oben angezeigten Verzeichnis. Kein weiterer Export ist möglich!

  5. mein problem ist weniger das generieren der Tcx datei, sondern vielmehr, wie ich diese in sporttracks importieren kann? Da er das Format nicht nimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .