Raubkopierer gehen straffrei aus

Auch in Australien gibt es , was sicher keinen überrascht. Was an dieser Geschichte auf .de aber interessant ist, sind die Täter, denn die kommen von der .

Da es aber so viele Polizisten waren, die Film DVDs kopiert haben, geht die Zeitung "The Australian" davon aus, dass die Polizisten straffrei ausgehen.

Also kommt es einfach darauf an, dass möglichst viele Leute kopieren oder wie soll man das verstehen?

via golem.de: Australische Polizei beim "Raubkopieren" erwischt

5 Gedanken zu „Raubkopierer gehen straffrei aus

  1. Na ok, Filme waren auf den Festplatten. Aber wurden selbige Datein auch gebrannt und vertrieben ? Das geht aus dem Bericht leider nicht zweifelsfrei hervor. Und allein der Vorwurf des Missbrauches von Polizeicomputern ist da schon etwas dünn.
    Und derartig oder ähnlich gelagerte Missbrauchsfälle von dienstlich genutzten Computern dürften wohl weltweit nahe der 100% liegen …..

  2. Hier geht es aber auch mal wieder darum, dass auch die Staatsgewalt nur Menschen sind!
    Mal sehen, ob die auch so vorgehen, wenn es 100 Schüler eine Schule sind! Ob man da auch nur den Zeigefinger hebt? Ich bezweifle das eher!

Kommentare sind geschlossen.