mobil bloggen

Für mich eine Sinnvolle Lösung ist die Nutzung des HTC Kaiser als UMTS-Modem.
Dell M1330 - HTC KaiserAngebunden ist der HTC Kaiser über USB-Kabel an den Laptop, das hat noch zusätzlich den Vorteil, dass das Handy auch gleich noch aufgeladen wird.
Um etwas flexibler zu sein, könnte die Datenverbindung auch noch über Bluetooth laufen, was dann aber auch an der Akkulaufzeit zu spüren ist.
Die Huawei Karte habe ich zur Zeit nicht im Gebrauch, da hierbei die Simkarte aus dem HTC Kaiser zu nehmen ist.
Wie sieht die Lösung bei Euch aus? Wie bringt Ihr Eure Blog-Maschine ins Internet, wenn Ihr unterwegs seit? Bogt Ihr eher online oder Offline?

2 Gedanken zu „mobil bloggen

  1. Einfache Lösung: Schnelle Beiträge von unterwegs klar via MoBlog über den HTC Kaiser.
    “Richtige” Einträge über meinen HP-Laptop entweder per WLAN oder mit der integrierten UMTS-Karte (Dann aber wegen 200MB Datenvertrag mehr nur Text-Beiträge 🙂 ). Dank dessen, dass ich 3 Simkarten für meinen Vertrag habe, kann eine problemlos immer im Laptop verbleiben.
    Wenn ich meinen HP und meinen Kaiser nicht dabei habe, kommt mein anderer Laptop mit einer UMTS-PCMCIA-Karte zum Einsatz.

    Ich blogge grundsätzlich online, maximal schreibe ich den Text vorher in einem Editor, damit ich auch schreiben kann, wenn ich keinen Empfang habe, oder mich im Ausland befinde. Bilder konvertiere ich zuvor kleiner (Nicht, weil es WP nicht kleiner machen könnte, sondern weil der Upload so lange dauert…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.